School's Out + Sommerkonzert

School's Out + Sommerkonzert mit dem Musikverein Dormettingen e.V.

Weit weg vom Rest der Welt

Opern Air 2017 mit dem Musikverein Dormettingen e.V.

Wie das Wortspiel schon vermuten lässt, war das Musikprogramm auf Klassiker der Oper und des Musicals ausgelegt. Hauptdarsteller des Abends waren die Jugend-Kapelle. der Kirchenchor und der Musikverein Dormettingen, sowie der Gesangverein Unterbaldingen.
Das Wetter an diesem Samstagabend war herrlich. Die Sonne schien bis zum Schluss und ein zarter Wind wehte. Aus den 200 verkauften Karten im Vorfeld wurden an diesem Abend schnell über 500 und keiner der Gäste bereute seine Entscheidung. Die Freilichtbühne ergibt ein Tal. In dem Moment, als die Gäste sich auf den Sitzreihen niederließen und die Musik erklang, war es, als wäre man abgeschottet vom Rest der Welt. Nach einem Grußwort des Musikvereinsvorsitzenden Rolf Weckenmann entführte die Jugendkapelle unter der Leitung von Caroline Brenner und Tanja Hauser die Gäste in das Universum der Musik. Sie gaben die Beiträge Amazing Amadeus, Let me weep und Andrew Lloyd Webber in Concert zum Besten sowie die Zugaben Barcarole und Can Can. Tomislav Kelcek, der Sprecher der Jugendkapelle, erzählte: „Für uns Generation Rock, Pop und Techno ist dieser Abend etwas ganz Besonderes." Klassik, Oper und Musicals seien Neuland für die Jugendlichen. Die Vorbereitung auf das Konzert so wie der Auftritt selbst habe den jungen Musikern die Gelegenheit gegeben, um zu wachsen. Im Anschluss übernahmen der Kirchenchor Dormettingen und der Gesangverein Unterbaldingen unter der Leitung von Stefanie Egge. Das Stück „Ich wollte nie erwachsen sein“ aus dem Musical Tabaluga von Peter Maffay und Rolf Zuckowski singen sie zusammen mit den Blockflötenkindern. Besonders das Medley aus „The Phantom of the Opera“ ist unglaublich ergreifend. Die Dramatik wurde zusätzlich vom rauschenden Wind betont. Die Musikkapelle Dormettingen, angeleitet von Patrick Egge, spielte die Arie Nessun Dorma aus Puccinis Oper Turandot sowie die Fledermaus-Ouvertüre. Dabei bekam die Musik ein eigenes, freches Wesen. Das könnte auf die Thematik zurückzuführen sein, denn die Operette Die Fledermaus von Johann Strauss erzählt von den Liebeleien einer feinen Gesellschaft und deren Maskenbällen. Der letzte Programmpunkt führte Musikkapelle und Chor zusammen auf die Bühne. Es erklingen „Conquest of Paradise“, die „Hymne und der Triumphmarsch“ aus der Oper Aida, der „Gefangenenchor aus Nabucco“ und „Con the Partiro“. Die Musiker und Sänger harmonieren sehr gut zusammen. Die Gäste wippen im Takt mit und geben stehend Beifall. Nach dem Konzert verweilten viele noch mit einem Cocktail und einem Ciabatta-Brot. Andreas Koch, der Vorsitzende des Kirchenchors, meinte, dass die Veranstaltung dazu gedacht war, um das Auditorium mit Leben zu füllen und auf dem Gelände auch mal etwas Anderes zu bieten. Dieses Vorhaben ist gelungen.

Manfred Steger

Der Tag des Herrn

Fronleichnam mit dem Musikverein Dormettingen e.V.

Am 15. Juni 2017, dem Tag des Herrn, trafen sich die Aktiven des MV Dormettingen kurz vor 5:00 Uhr früh wie gewohnt an der alten Dreschhalle. Direkt nach dem Glockenschlag ertönte dann das Stück „Das ist der Tag des Herrn“. Es wurde an weiteren bekannten Standorten im Dorf noch gespielt, darunter auch die „Jäger Tagwache“.
Mit viel Freude zur Musik marschierte man dann um 8:15 Uhr vom alten Feuerwehrhaus zur Kirche, wo denn die Messe begann. Im Anschluss führte der Musikverein dann die Prozession zu den beiden liebevoll gestalteten Altären an und wieder zurück zur Kirche, wo Pater Franz noch seinen Abschluss Segen gab. Mit Marschmusik zog die Kapelle dann weiter zum Gasthaus Engel, und es wurde bei quälender Hitze noch ein schöner Frühschoppen gespielt.

Manfred Steger

Ständchen

Ständchen zum 70sten vom Musikverein Dormettingen e.V.

Am Dienstag den 13. Juni 2017 fuhren die Musikerinnen und Musiker des MV Dormettingen nach Rosenfeld und überbrachten ihrem Ehrenmitglied Jonny Haile ein Ständchen zu seinem 70sten Geburtstag. Man gratulierte dem Jubilar und hatte bei mildem Wetter noch nette Gespräche beim Umtrunk vor dem Cafe Creme.

Manfred Steger

Feuerwehrfest

Feuerwehrfest in Dormettingen mit dem Musikverein Dormettingen e.V.

Am Sonntag den 11. Juni 2017 war der MV Dormettingen aufgerufen, das Fest der freiwilligen Feuerwehr in der Mehrzweckhalle zu Dormettingen musikalisch zu umrahmen. Bei schönstem Wetter hatte man sich dazu entschieden, draußen unter einem großen schattenspendenden Baum aufzustuhlen.
Nach der Fahrzeugweihe unterhielten wir so die Gäste für zwei Stunden mit flotten Weisen und deftigen Märschen. Für das leibliche Wohl hatten die Kameraden der Feuerwehr auch gesorgt, dafür ein Dankeschön.

Manfred Steger

Ständchen zum 70sten

Ständchen zum 70sten vom Musikverein Dormettingen e.V.

Am Freitag den 09. Juni 2017 traf sich der Musikverein Dormettingen schon vor der Musikprobe, um dem ehemaligen Dirigenten und Musikdirektor Roland Weckenmann am Vorabend seines 70sten Geburtstages ein Ständchen zu spielen. Die Vorstände Rolf und Heinz Weckenmann verlasen seinen musikalischen Lebensweg im Musikverein und überreichten ihm ein Geburtstagsgeschenk und die Kapelle belohnte ihn mit flotter Musik.
Im Anschluß gab es noch einen kleinen Umtrunk mit Snacks, bevor es dann ins Probelokal zur Konzertvorbereitung ging.

Manfred Steger



Ope(r)n Air am Samstag 24.06.2017

Opern Air 2017 mit dem Musikverein Dormettingen e.V.

Der Musikverein Dormettingen und der Kirchenchor Dormettingen veranstalten am 24.6.2017 im SchieferErlebnis Dormettingen ein Ope(r)n Air. Unterstützt werden sie dabei von der Jugendkapelle des Musikvereins und vom Gesangverein aus Unterbaldingen.

Die Verantwortlichen von Musikverein und Kirchenchor Dormettingen haben sich für ein besonderes Freiluft-Event entschieden. Auf der Freilicht-Bühne (Amphitheater) im SchieferErlebnis Dormettingen sollen an diesem Abend bekannte Melodien aus Musicals, Operetten und Opern erklingen.

Zur Einstimmung auf den Konzertabend stellen sich die Beteiligten mit Einzelvorträgen dem Publikum vor. Unter anderem spielt der Musikverein die Ouvertüre zur Operette Fledermaus von Johann Strauss. Der Kirchenchor wird mit einigen Kindern den Song „Ich wollte nie erwachsen sein“ aus dem Musical Tabaluga von Peter Maffay sowie ein Medley aus dem Phantom der Oper aufführen.

Als Höhepunkt des Abends werden alle Akteure, Musikverein und Chöre, das Amphitheater in Opernstimmung hüllen und verzaubern. Das Dirigentenehepaar Patrick und Stefanie Egge setzt dabei die klassischen Werke in Szene, wie der Hymne- und Triumphmarsch aus der Oper Aida sowie der Gefangenenchor aus der Oper Nabucco - beide aus der Feder des italienischen Komponisten Giuseppe Verdi. Weiter ertönen weltbekannte Stücke wie „Conquest of Paradise“ des Komponisten Vangelis, welches durch den Boxer Henry Maske als Einmarschmusik sehr große Bekanntheit erlangt hat.

Das Ope(r)n Air beginnt um 19 Uhr, Einlass ist bereits um 18 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 8 Euro in den Geschäftsstellen des Zollern-Alb-Kurier, bei der Bäckerei Milles in Dotternhausen und Dormettingen sowie im Rathaus Dormettingen.

Für die Bewirtung, die neben Wein und Cocktails auch feine Leckereien bietet, ist bestens gesorgt. Zusätzlich werden raffinierte alkoholfreie Cocktails angeboten. Die Veranstalter freuen sich auf viele Konzertbesucher. Sollte schlechtes Wetter sein, ist bereits ein Ausweichort mit guter Akustik gefunden, sodass die Veranstaltung auf jeden Fall stattfinden wird.

Bürgermeisterwahl

Bürgermeisterwahl 2017 mit dem Musikverein Dormettingen e.V.

Bei leichtem Regen wurde unserem wiedergewählten Bürgermeister Anton Müller am 7. Mai 2017 vom Kirchenchor und Musikverein ein Ständchen dargeboten.

Bürgermeisterwahl 2017 mit dem Musikverein Dormettingen e.V.

Manfred Steger



Jahreskonzert 28. Januar 2017

Jahreskonzert 2017 des Musikverein Dormettingen e.V.

Die Mehrzweckhalle in Dormettingen füllte sich bis auf den letzten Platz. Es mußte sogar noch nachbestuhlt werden. Dies freute uns natürlich sehr, und Vorstand Rolf Weckenmann brachte das in seiner Begrüßungsrede auch zum Ausdruck.
Eröffnet hatte den Konzertabend unsere Jugendkapelle, die, mit ihren neuen Poloshirts eingekleidet, das Publikum faszinierten. Wie man hören konnte, trägt die Arbeit unserer Jugenddirigentin wahre Früchte.
Nun waren die Sängerinnen und Sänger des Dormettinger Kirchenchores an der Reihe. Unter ihrer Leitung von Stefanie Egge, die den Chor erst im letzten Jahr übernahm, spürte man die Euphorie jedes einzelnen beim Vortragen ihres Programmes.
Nach einer kurzen Verköstigungspause nahm der Musikverein Dormettingen dann auf der Bühne Platz. Ein anspruchsvolles Programm wurde dargeboten, welches noch die Uraufführung der „Sinfonie Nr.2 Götter des Olymp“ geschrieben von unserem Dirigenten Patrick Egge beinhaltete. Nach viel Beifall und Zugabe-zurufen, setzten wir eben noch einen drauf. Mit Gabriellas Song durfte unser Tenorhornist Florian Bayer das Publikum noch etwas zum Träumen bewegen.
Vorstand Rolf Weckenmann und Heinz Weckenmann bedankten sich noch bei den Akteuren und wünschten dem Publikum noch eine Glückselige.
Das Highlight kam dann, wie es kommen musste.
Musikverein und Kirchenchor musizieren/singen mit vereinten Kräften den bekannten Titel Applaus, Applaus, arrangiert von wem wohl. Natürlich von unserem Patrick Egge.

Manfred Steger

Generalversammlung am 14. Januar 2017

Generalversammlung 2017 des Musikverein Dormettingen e.V.

Liebe Musikfreunde,
vielen Dank für Euren zahlreichen Besuch bei unserer 98. Mitgliederversammlung am Samstag den 14.01.2017 im Gasthaus zum Engel. Das große Interesse an unserem Verein ist eine Bestätigung für die Verantwortlichen und es macht Spaß vor einem vollen Haus Rechenschaft abzulegen.
Vorstand Rolf Weckenmann begrüsste die Teilnehmer, insbesondere Bürgermeister Anton Müller und Kreisverbandsvorsitzenden Heiko-Peter Melle.
Die Rechenschaftsberichte von Vorstand, Schritführer, Dirigent, Jugendleiterin und Kassierin wurden vorgetragen, der Kassenstand ist aufgrund von Investitionen rückläufig.
Kassenprüfer Karl Erler attestierte der Kassierin eine einwandfreie Kassenführung. Den Abmangel aufgrund langfristiger Investitionen sieht er als absolut vertretbar an, ein Verein ist keine Bank. Er lobte die Investitionen in die Jugend und somit in die Zukunft des Vereins.
Bürgermeister Anton Müller nahm die einstimmig a bloc per Akklamation erteilte Entlastung vor. Zuvor lobte er in einer kurzen Ansprache die gute Zusammenarbeit zwischen Vereinsführung und Rathausspitze, die auch in kritischen Situationen wie dem Wasserschaden belastbar bleibt. Das School´s out Konzert der Jugendkapellen im Schiefer hat Ihn besonders berührt und begeistert.
Nach einer kurzen Pause trat Kreisverbandsvorsitzender Heiko Peter Melle ans Rednerpult. Er freute sich über die hervorragende Jugendarbeit die in Dormettingen geleistet wird und wünschte der Jugendleiterin Ute Brenner auch weiterhin viel Erfolg. Danach nahm er die Ehrungen des Kreisverbands der aktiven Jubilare vor. Für 40 jährige aktive Mitgliedschaft wurden Hubert Blank, Rainer Bertsch und Gerald Weckenmann geehrt, für 20 Jahre Nicole Bechtold. Eine besondere Ehrung wurde Rolf Weckenmann und Günter Bertsch zuteil, die mit der Förderermedaille für die 10 jährige Führungsarbeit im Verein ausgezeichnet wurden.
Vorstand Heinz Weckenmann nahm im Anschluß die Ehrungen für unsere fördernden Mitglieder vor. Bassist Hans-Peter Klaiber wurde für 30 jährige aktive Mitgliedschaft geehrt und wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Für 50 jährige fördernde Mitgliedschaft wurden Hans Edelmann, Alois Erler, Stefan Horvatek und Konrad Scherer zu Ehrenmitgliedern ernannt. Weitere Ehrungen für langjährige fördernde Mitgliedschaft durften Clemens Bertsch, Brigitte Eberhart, Ulrike Geiger, Joachim Haile, Leonie Kiener, Alwin Weckenmann, Bernd Weckenmann und Stefan Weckenmann für 40 Jahre, - Hans Weckenmann für 50 Jahre, - Günter Weckenmann, Hans Scherer, Gerhard Weckenmann und Leonhard Matt für 60 Jahre und Karl Berner und Edmund Weckenmann für 70 Jahre entgegennehmen.
Für guten Probenbesuch wurden Rolf und Heinz Weckenmann sowie Günter Bertsch geehrt.
Zur Wahl standen Schriftführer Günter Bertsch, die Beisitzer Andreas Blank, Robin Prowasnik, Tanja Hauser, Angelika Klaiber sowie Vorstand Heinz Weckenmann. Alle stellten sich zur Wiederwahl und wurden einstimmig per Akklamation wiedergewählt.
Da keine Anträge oder Wünsche eingegangen sind konnte Vorstand Rolf Weckenmann kurz vor 22 Uhr eine harmonische und informative Versammlung schließen. Unser Bild zeigt die geehrten und gewählten Mitglieder unseres Vereins mit dem Kreisverbandsvorsitzenden Heiko-Peter Melle ( links vorne).

Generalversammlung 2017 des Musikverein Dormettingen e.V.

Manfred Steger

Winterwanderung

Wildwanderung 2017 des Musikverein Dormettingen e.V.

Am Samstag den 07. Januar 2017 traf man sich um 16 Uhr zur jährlichen Winterwanderung. Es war sehr frostig und dennoch war die Teilnahme sehr groß. Man wanderte vom Probelokal vorbei am Schieferpark durch Wald und Flur bis an das Dormettinger Fischerareal beim Klärwerk Schömberg. Dort waren bereits ein paar Musiker, die Feuer und Glühweintheke vorbereitet hatten. Es war nun eine Pause angesagt. Weiter ging die Wanderung dann entlang dem Schlichemwanderweg bis nach Dautmergen ins Wiesental. Dort wartete Peter schon auf die große Truppe, um sein zauberhaft vorbereitetes Wildessen an den Mann/Frau zu bringen. Alternativ gab es auch noch Schnitzel für die Wildgegner. Später folgten noch diverse Unterhaltungsspiele, die Caro souverän moderierte. Alles in Allem ein schöner und gelungener Einstieg ins neue musikalische Jahr 2017.

Manfred Steger



Kinderchristmette

Kinderchristmette an Heilig Abend 2016 in Dormettingen

Wie jedes Jahr trafen sich an Heilig Abend die Jugendkapelle, die instrumentalen Beginner und ein paar freiwillige aus der Aktivenkapelle, um den Ort in weihnachtliche Stimmung zu bringen.
Es wurden an verschiedensten Plätzen im Ort Weihnachtslieder gespielt.
Danach wurde die Kinderchristmette auch noch musikalisch umrahmt mit Weihnachtsliedern.

Manfred Steger

Fa Kemmler

Christbaumverkauf bei Fa Kemmler 2016 in Dotternhausen

Am Freitag den 9. Dezember 2016 spielten die Saxophone des MV Dormettingen beim Kunden – Christbaumverkauf der Fa Kemmler in Dotternhausen auf. Viele Weihnachtslieder im Swinging – Sound wurden den Zuhörern geboten. Mit Glühwein konnten wir uns in der kühlen Halle etwas erwärmen.

Manfred Steger

Gemeinschaftskonzert

Gemeinschaftskonzert 2016 in Hausen am Tann

Am 12. November 2016 reisten wir nach Hausen a. T. um ein schönes Gemeinschaftskonzert mit dem MV Hausen zu machen. Mit dem "Florentiner Marsch" von Julius Fucik eröffnete der Musikverein Dormettingen das Programm und gab dem Stück durch eine getragene Ausführung, insbesondere im langsam gespielten Trio, einen konzertanten Charakter. Janina Jenter führte durch das Programm. Es folgte "Fate of the Gods". Unterbrochen werden musste das Stück, als plötzlich ein Rohrbruch zu einem Wasserstrom aus der Hallendecke führte. Nach wenigen Minuten war jedoch der Schaden behoben und das Stück konnte fortgesetzt werden. Mit "Gladiator" und "Hobbits" zeigten die Dormettinger noch einmal ihre Leistungsfähigkeit. Als Zugabe folgte "Gabriella´s Song" aus dem Film "Wie im Himmel". Das Werk wurde in einer Fassung für Blasorchester mit Tenorhorn-Solo vorgetragen, das von Florian Bayer auswendig gespielt und vom Publikum mit viel Applaus bedacht wurde. Nach der Pause war die Hausener Kapelle an der Reihe. Mit "A Huntingdon Celebration" hatte Dirigent Gabor Fehervari ein Eröffnungsstück gewählt, das durch Gegensätze in Rhythmik und Dynamik die Flexibilität der Kapelle hörbar machte. Auch bei "Oregon" wechseln sich getragene Passagen mit lebhaften Themen ab. Die Ouvertüre "Choreography" ist eine Zusammenstellung der unterschiedlichen Facetten, die Blasmusik haben kann. Dass Fehervari auch ein exzellenter Klarinettist ist, bewies er bei "Csardas", einem ungarischen Volkstanz. Während Trompeter Axel Zimmermann den Taktstock übernahm, steigerte sich Fehervaris Klarinette in ein unglaubliches Tempo. Nach der Pause leitete der Musikverein aus Hausen mit zwei weiteren Höhepunkten zum Ausklang des Abends über. "Blood, Sweat – at their best" ist ein Pottpourri mit Hits der Band Blood, Sweat & Tears und enthält zahlreiche Solopassagen. Der festliche Rahmen wurde genutzt, um verdiente Musiker und Mitglieder des Hausener Musikvereins zu ehren.
Der Konzertabend endete mit gemütlichen Beisammensein.

Manfred Steger

Rohstoffsammlung

Altmaterialsammlung 2016 in Dormettingen

Am Samstag 22. 10. 2016 trafen sich die Musiker wieder mal zu einem Arbeitseinsatz. Wie jedes Jahr sammelt der Musikverein im Herbst Altmaterial und Altpapier. Mit vier Team´s fuhr man durch den Ort und sammelte das bereitgestellte Gut ein und an den Getreidesilo´s standen die Container für eine fachgerechte Trennung und Entsorgung.

Manfred Steger

Jugendvorspiel 2016

Jugendvorspiel 2016 in Dormettingen

Am Sonntag den 16. Oktober 2016 stand wieder die Jugend des Muskvereins im Fokus. Zum Frühschoppen gastierte der Musikverein Zimmern u.d.B. Sie unterhielten die gekommenen Gäste über Mittag zur leckeren Schlachtplatte. Nachmittags zeigten die Flötenkinder, was sie gelernt haben. In Einzelvorträgen konnten die jungen Solisten ihr Können und ihr Instrument dem Publikum zeigen.Erstmals spielte die Bläserklasse der Schloßbergschule unter Michael Bach auf. Abschließend präsentierte sich die Jugendkapelle Dormettingen unter ihrer Leitung von Caroline Brenner.

Manfred Steger

Drachenfest 2016

Drachenfest 2016 in Dormettingen

15.10.2016 Drachenfest in Dormettingen
Am Samstagabend hatte der MV Dormettingen wieder zum Drachenfest in die Mehrzweckhalle eingeladen. Für Stimmung und Unterhaltung sorgten die Musikfreunde aus Dauchingen und Obernheim. Die Halle war, wie jedes Jahr schön herbstlich geschmückt und die Küche bot auch wieder für jeden etwas Leckeres. An der Weinlaube gab es zudem wieder ein internationales Angebot an Weinen und an der Schnapstheke konnten besondere Brände probiert werden. Beim Kronkorkenschätzspiel konnte geraten und gewonnen werden. Der Hauptpreis blieb heuer im Ort.

Manfred Steger

Septem(b)ierfest

Septemberfest 2016 in Zimmern unter der Burg

17.09.2016 Septem(b)ierfest in Zimmern u.d.Burg
An diesem Samstag Abend lud der MV Zimmern zum Bierfest in die Gemeindehalle ein.
Zur Unterhaltung waren wir der MV Dormettingen, der MV Tieringen und der MV Weilstetten eingeladen.
Zwischendurch gab es immer wieder welche Spiele, die von Marcel Schatz vom MV Zimmern moderiert wurden. Für den ersten Platz reichte es dann leider nicht, aber einen Preis haben wir trotzdem bekommen.
Den Schluß machte dann DEPP ( Die Echte Polka Power).

Manfred Steger



Jahreskonzert 2016

Das Jahreskonzert kann leider nicht wie geplant / nicht traditionell zum 1. Advent (26.11.) statt finden.
Auf Grund höherer Gewalt sind wir dazu gezwungen das Konzert auf den 28.01.2017 zu verschieben.

Programm Jahreskonzert 2016


Hochzeit Steffi und Patrick

Hochzeit Steffi und Patrick

Am Samstag den 20.August 2016 war es soweit. Unser Dirigent Patrick Egge führte seine Braut Stefanie Kaufmann ( die neue Dirigentin des Dormettinger Chors ) zum Altar.
In Hochemmingen in einer schönen kleinen Kirche fand die Trauung statt. Die aktiven Mitglieder des Musikvereins und des Chores waren natürlich auch dabei. Die Messe wurde von Musikern und Sängern der Musikakademie umrahmt und ließ uns staunen, was wir zu hören bekamen. Im Anschluß fuhr man dann nach Oberbaldingen, wo in einem historischen Ambiente die Hochzeitsfeier seinen Lauf nahm. Da die beiden musikalisch einiges bewegen das ganze Jahr, gab es auch an diesem Tag einiges zu bewältigen. Zwei Kapellen un zwei Chöre gaben sich ein Stelldichein und die Trossinger Musiker wirkten auch noch gleich mit. Es war ein sehr schöner Nachmittag, und es fiel jedem schwer, diese Feier zu verlassen.

Manfred Steger

Sommerkonzert

Sommerkonzert 2016 des Musikverein Dormettingen e.V.

Unser fast schon traditionelles Sommerfest besiegelten wir am 29. Juli 2016. Bei lauer Sommernacht und zuvor im Schatten der zwei Kastanien vorm Engel unterhielten wir die gekommenen Gäste bis zur Dämmerung mit leichter zarter Blasmusik. Bei Speis und Trank wurde bis in die Nacht gefeiert und geredet.

Manfred Steger

Ausflug 2016

Ausflug 2016 des Musikverein Dormettingen e.V.

Am Samstag den 23. Juli 2016 begab sich der Musikverein Dormettingen auf Reisen. Der diesjährige Ausflug, organisiert von unseren Instrumentenregistern Schlagwerk, Tuben und Posaunen, führte uns in die Bodenseeregion. Frühmorgens ging es los und die Lochmühle in Eigeltingen war unser erstes Ziel. Dort waren wir zur Bauernhofgaudi angemeldet, wo wir uns wettkampfmäßig in den Bereichen Armbrustschiessen, Hufeisenwerfen, Kraftprobe und Kuhmelken messen durften. Für die freiwilligen hartgesottenen war dann noch Bullriding zum austoben erlaubt. Weiter ging die Reise danach nach Markdorf zum Obsthof Steffelin. Dort erfuhren wir einiges über Apfelplantagen und den Weg des Apfels vom Bauern bis in den Supermarkt. Im zugehörigen Gastronomiebetrieb konnte im Anschluß noch etwas gegessen und getrunken werden, und wer Bedarf hatte, konnte im betriebseigenen Hofladen noch nach fruchtigen Likören umschauen. Der frühe Abend führte uns dann nach Unteruhldingen zum Hafenfest. Dort konnte man am Hafen entlanggehen und durch den Krämermarkt bummeln, oder eines der vielen kleinen Festzelte besuchen und den verschiedenen Musikensembles lauschen. Ein schönes Fest mit schöner Kulisse. Selbst die Blaskapelle Peng spielte uns noch einen Wunsch, bevor wir die Heimreise antraten.
Den organisierenden Registern ein herzliches Dankeschön für diesen tollen Tag.

Manfred Steger

Kreismusikfest Burladingen

Kreismusikfest 2016 in Burladingen

Am Sonntag den 10. Juli 2016 war wieder das jährliche Kreismusikfest angesagt. Der MV Burladingen lud ein und der MV Dormettingen kam seiner Pflicht nach.
Also trafen wir uns wie gewöhnlich rechtzeitig am Dorfbrunnen, um den Marsch zum Ochsen schon einmal angespielt zu haben. Nichts konnte uns davon abhalten, bei Armin nochmals was zu kaufen. Um halb zwei sollte schon der Massenchor mit anschließendem Umzug zum Festzelt beginnen. Also war nicht mehr viel Spielraum drin. Man glaubte es dann aber kaum, um halb zwei fuhren wir in Burladingen ein und gerade noch rechtzeitig zum Gesamtchor. Danach bliesen wir den Burladingern noch schön den Marsch und hatten anschließend noch ne schöne Zeit im Festzelt, bevor wir gegen Abend dann wieder die Heimreise antraten.

Manfred Steger

Hochzeit von Armin und Petra Weckenmann

Hochzeit von Armin und Petra Weckenmann

Am Samstag den 25. Juni 2016 war es soweit, Petra und Armin Weckenmann gaben sich das Ja-Wort.
Nicht fehlen durfte natürlich der Musikverein Dormettingen, für den Armin sich seit etlichen Jahren hingibt.
Nach einem Sektempfang vor dem Brauthaus gab es bei strahlendem Sonnenschein einen von der Musikkapelle angeführten Brautmarsch zur Kirche. Die kurzweilig gestaltete Messe mit Trauung wurde vom Musikverein Dormettingen feierlich musikalisch umrahmt.
Im Anschluss zur Trauung spielte der Musikverein zur großen Gratulation mit flotten Märschen auf, bevor man den Brautzug letztendlich im Schieferpark fortgesetzt hatte. Dort angekommen, musste sich die Braut noch, wie all Ihre Vorgängerinnen, als Dirigentin bewähren, bevor die Vorstände Rolf und Heinz Weckenmann im Namen aller Musiker dem frisch gebackenen Brautpaar gratulierten. Im Anschluß waren wir noch zu einem kleinen Umtrunk geladen.

Hochzeit von Armin und Petra Weckenmann - Gruppenfoto

Manfred Steger

OGV-Fest

OGV-Fest

Am Sonntag den 19. Juni 2016 umrahmte der Musikverein Dormettingen in gewohnter Weise das jährliche Fest des Obst- und Gartenbauvereins Dormettingen zur Mittagszeit. Erstmals fand hier ein Künstler- und Handwerkermarkt statt, der um die Halle mit Ständen aufgebaut war.

Manfred Steger

Ständle für Paul Weckenmann

Ständle für Paul Weckenmann

Am Sonntag Morgen den 19. Juni 2016 beglückwünschte der Musikverein Dormettingen ein langjähriges Ehrenmitglied zu seinem 85.sten Geburtstag mit einem Ständchen. Vorstand Rolf und Heinz Weckenmann überreichten ihm seitens des Vereins ein Geschenk. Im Anschluß gab es noch einen Umtrunk.

Manfred Steger



Generalversammlung

Generalversammlung 2016 des Musikverein Dormettingen

Daß die Jugendarbeit beim Musikverein Dormettingen höchsten Stellenwert genießt zog sich wie ein roter Faden durch die Generalversammlung des Musikvereins Dormettingen. In seinem Rückblick auf die zahlreichen Termin im angelaufenen Vereinsjahr hob Vorsitzender Rolf Weckenmann das Gemeinschaftskonzert von vier Jugendkapellen sowie das Konzert in Trossingen hervor, bei dem die Dormettinger Musiker die Gelegenheit nutzten in einem professionellen Konzerthaus Ihr Können unter Beweis zu stellen. Er bedankte sich bei Dirigent Patrick Egge für die erfolgreiche Zusammenarbeit. Seine Kompositionen bereichern das Repertoire des Musikvereins Dormettingen immer wieder. Sein Dank galt auch den Mitgliedern und Gönnern die den Verein bei den vielfältigen Veranstaltungen und Aktionen unterstützten.
Chronist Günter Bertsch gab einen Rückblick über die zahlreichen Termine des Jahres 2015.
Voll Freude konnte Ute Brenner über die erfolgreiche Jugendarbeit berichten: Es wurde eine zweite Bläserklasse an der Grundschule eingerichtet um eine kontinuierliche Nachwuchsarbeit sicher zu stellen. Mutig aber rundum gelungen war die Gründung einer neuen Jugendkapelle, geleitet von den aktiven Musikerinnen Caroline Brenner und Tanja Hauser. Beim Jahreskonzert konnte die Jugendkapelle ohne jegliche Aushilfen aus den Reihen der Aktiven überzeugen.
Dirigent Patrick Egge gab seiner Freude über die gelungene Premiere des von Ihm komponierten Stückes Foggy Island Ausdruck, das mit Unterstützung der Jüngsten im Verein , der Blockflötengruppe, am Jahreskonzert vorgetragen wurde. Kritische Worte fand Egge für den mangelnden Probenbesuch.
Über solide Finanzen konnte Kassiererin Stefanie Schönfels berichten, Kassenprüfer Bernd Schumacher bestätigte eine tadellose Kassenführung.
Die Entlastung wurde von Bürgermeister Anton Müller geleitet, zuvor hob er in seinem Grußwort die gute Kameradschaft und das hervorragende Führungsteam des Vereins als Pfeiler der Qualität und Leistung des Vereins hervor.
Bei den Wahlen wurden alle Funktionsträger in Ihren Ämtern bestätigt, besonders freute es die Anwesenden daß auch Vorstand Rolf Weckenmann sein Amt für weitere zwei Jahre ausüben wird. Beisitzer Hans-Jürgen Schweizer stellte sich nicht zur Wiederwahl und wurde mit einem kleinen Präsent verabschiedet.

Ehrungen:
Ein Heimspiel hatte Karl Edelmann als Vertreter des Blasmusik-Kreisverbands Zollernalb bei seinen Kameraden vom Musikverein Dormettingen. Er ehrte für 10 jährige aktive Mitgliedschaft Luana Edelmann, Janina Jenter, Robin Prowasnik, Jana Ruf sowie Elisa und Lea Weckenmann mit der bronzenen Ehrennadel. Bernd Schumacher wurde für seine 40 jährige aktive Tätigkeit bei den Musikverein Weilen u.d.R. und beim Musikverein Dormetingen mit der Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief ausgezeichnet. Besonders freute es Karl Edelmann seine langjährige Wegbegleiterin Ute Brenner mit der Förderermedaille in Bronze für Ihre 10 jährige Führungstätigkeit in der Jugend auszuzeichnen.
Vorstand Heinz Weckenmann ehrte für 25 jährige fördernde Mitgliedschaft Marita Edelmann, für 40 Jahre Alfons Mey, für 60 Jahre Theresia Weckenmann, Alfons Haile und Josef Weckenmann.
Für guten Probenbesuch wurden Heinz Weckenmann sowie Rainer und Günter Bertsch geehrt. In Ihren Ämtern bestätigt wurden Vorstand Rolf Weckenmann, Geschäftsführer Hubert Blank, Kassierin Stefanie Schönfels, Beisitzer Jürgen Weckenmann sowie Kassenprüfer Karl Erler.

Manfred Steger

Wildwanderung

Wildwanderung des Musikverein Dormettingen am 02.01.2016

Am 2. Januar 2016 trafen sich die Aktiven mit Anhang zur alljährlichen Winterwanderung. Der Wettergott meinte es dieses Jahr nicht gut mit uns. Man ließ es sich aber nicht nehmen, den Weg nach Dautmergen ins Wiesental anzutreten. Andreas Blank führte uns über diverse Wege der Gemeinde Dormettingen zum kleinen Lagerfeuer, das Hubi und Rolf kurz davor entfachten. Hier konnte man sich äußerlich am Feuer und innerlich mit Glühwein aufwärmen, bevor es dann die letzten Meter ins warme Wiesental ging.
Leicht durchfroren angekommen, freuten wir uns auf das von Peter Schwark vorbereitete Festmahl. Angesagt war Wild, wie etwa Reh und Fuchs.
Vielen Dank an die Gebrüder Blank, die dieses kameradschaftliche Event jährlich organisieren.
Gut gegessen amüsiert man sich besser. Dieses Jahr übernahm den Spiele – Part Caro und Tanja. Sie ließen sich mal ein anderes Spiel einfallen, bei dem geraten werden durfte. Kam sehr gut an und war auch gleich lustig. Um den Stimmungspegel nicht abfallen zu lassen, machte man noch zwei Runden Türmchen würfeln. Die Kameradschaft kam nicht zu kurz und man saß noch lange beieinander. Ich freu mich schon aufs nächste wilde Jahr.

Manfred Steger

Heilig Abend 2015 in Dormettingen

Weihnachtslieder am Heilig Abend mit dem Musikverein Dormettingen am 24.12.2015

Am Heilig Abend spielte unsere Jugendkapelle in Begleitung einiger Aktiven mit bekannten Weihnachtsliedern durch den Ort um allen Einwohnern ein fröhliches Weihnachten zu bescheren.

Manfred Steger

Jahreskonzert

Jahreskonzert des Musikverein Dormettingen am 28.11.2015

Am Samstag den 28. November 2015 lud der Musikverein Dormettingen zu seinem jährlichen Jahreskonzert ein. Die Jugendkapelle Dormettingen eröffnete den Konzertabend unter ihrer Leitung von Caroline Brenner und Tanja Hauser. Das Dirigentenduo leitet die Kapelle nun ein knappes Jahr und führte die Jugendlichen mit viel Feingefühl und Überzeugung durch das Programm. Sophia Haile und Nick Weckenmann moderierten diesen Programmteil.
Die Aktivenkapelle eröffnete mit dem Rekrutenmarsch von Ernst Mosch den zweiten Teil des Konzertabends. Janina Jenter führte wortgewandt durch das Programm, das einer langen Schiffsreise ähnlich war. Mit der Seagate Overture brillierte das in jedem Register hervorragend besetzte Orchester. The Foggy Island, von Patrick Egge komponiert, stand als nächstes auf dem Programm. In diesem Stück wurde die Aktivenkapelle von den vereinseigenen Blockflötenkindern hervorragend unterstützt. Imposant wurde im nächsten Stück King Kong inszeniert. Das Stück The Legend of a Phoenix wurde auch von unserem Dirigenten Patrick Egge komponiert. Abschließend spielten und sangen wir noch das Stück Im schönen Schwabenland.
Für die Gäste war nun eine kleine Imbiß Pause angesagt, währen die Aktiven des MVD eine Umstuhlung vornahmen. Ab dann kam der gesellige Teil des Konzertabends. Der Handballfrauenchor von Engstlatt brachte das Publikum mit ihren schlagfertigen Witzen eifrig zum Lachen. Bei ihren Schlagermelodien, die sie in muskalischer Begleitung von Willi Schreiber vortrugen, konnte jedermann mitsingen.
Zum Abschluß wünschte Vorstand Rolf Weckenmann noch allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins kommende Jahr.

Manfred Steger



Konzert im Konzerthaus in Trossingen

Konzert des Musikverein Dormettingen in Trossingen am 14.11.2015

Am Samstag 14.November 2015 gastierten wir in der Musikstadt Trossingen. Die Trossinger Bläserbuben, ein Verein mit auch schon über 50 Jahre Tradition, hatten uns zu ihrem Jahreskonzert eingeladen. Es war ein tolles Erlebnis, in solch einem Konzerthaus musizieren zu dürfen. Trotz der Anspannung und der ungewohnten Akustik gelang es unserem Dirigenten Patrick, uns elegant und sicher durchs Programm zu führen und ein gutes Konzert zu präsentieren. Nach einer kleinen Stärkungspause war es dann auch ein Genuss, dem Trossinger Orchester zuzuhören und die hervorragende Akustik des Konzertsaals zu genießen.

Manfred Steger

Herbstfest Neukirch

Auftritt des Musikverein Dormettingen in Neukirch am 25.10.2015

Am Sonntag 25.10.2015 umrahmten wir den Frühschoppen unserer Musikkameraden aus Neukirch bei ihrem Herbstfest. Mit Polkas und Marschmusik erfreuten wir das Publikum, unter dem auch einige Dormettinger Fans waren.

Manfred Steger

Altmaterialsammlung

Altmaterialsammlung des Musikverein Dormettingen am 17.10.2015

Am Samstag 17.Oktober 2015 sammelten wir wieder Papier und Schrott im gesamten Ort ein. Es war ein anstrengender Tag bei dem viele Tonnen bewegt wurden. Ein Dankeschön allen Spendern und Helfer.

Manfred Steger

Jugendvorspiel

Jugendvorspiel des Musikverein Dormettingen am 11.10.2015

Nach einem zünftigen Frühschoppen nutzten unsere Vereinsjüngsten mit ihren Ausbildern die Chance, vorzutragen, was sie in den letzten Monaten gelernt haben. Dies war ihnen auch gut gelungen.

Jugendvorspiel des Musikverein Dormettingen am 11.10.2015

Die neu formierte Jugendkapelle, mit ihren neuen musikalischen Leiterinnen Caroline Brenner und Tanja Hauser, beeindruckten das Puplikum mit ihren flotten Weisen. Weitere Bilder finden sie in unserer Galerie.

Manfred Steger

Drachenfest

Drachenfest des Musikverein Dormettingen am 10.10.2015

Am 10. Oktober 2015 war es wieder so weit, das jährliche Drachenfest des Musikverein Dormettingen war angesagt.
Bei einer Auswahl verschiedener internationaler Weine und einer riesigen Auswahl an Likören und Schnäpsen in der herbstlich geschmückten Halle konnte man den schönen Klängen unserer Gastkapellen lauschen. Zu Gast waren die Musikkameraden aus Herrenzimmern, Bubsheim und Roßwangen , die dem Abend den richtigen musikalischen Rahmen gaben. Bei schöner Unterhaltungsmusik wurde gesungen und geklatscht. Für das leibliche Wohl hatte die Küche ein reichhaltiges kulinarisches Repertoir aufgetischt. Am Tag danach besuchten uns die Musikfreunde aus Nusplingen und machten fetzige Musik zum Frühschoppen. Zur Stärkung bot die Küche Schlachtplatte in verschiedenen Variationen an.

Manfred Steger

Ständchen für Ehrenmitglied

Ständchen des Musikverein Dormettingen in Ratshausen am 18.09.2015

Am Freitag den 18.09.2015 hatten wir die Ehre, unserem Ehrenmitglied Anton Pollich ein Ständchen zu seinem 70 sten Geburtstag zu spielen.
Auch der Liederkranz Ratshausen und der Musikverein Ratshausen zählten zu den Gratulanten. Vorstand Rolf Weckenmann überbrachte die Glückwünsche seitens des MV Dormettingen und bedankte sich für seine Treue und Verbundenheit zu unserem Verein. Anton Pollich bedankte sich für die vielen Vorträge und versicherte, weiterhin ein Treuer Anhänger der Vereine zu bleiben. Zum Abschied spielten beide Musikvereine zusammen den vom Jubilar gewünschten Alte Kameraden Marsch. Beim anschließenden Umtrunk wurden die guten Kontakte zum Nachbarsverein noch etwas vertieft und gefeiert.

Manfred Steger



Musiker auf Wandertour

Vereinsausflug des Musikverein Dormettingen am 25.07.2015

Einmal im Jahr findet beim Musikverein der Jahresausflug statt. Heuer setzte sich das Organisationsteam aus den wenigen Saxophonen und den Flöten zusammen. Man hatte sich oft beraten und letztlich entschieden, dass man keinen Bus bestellt und eine reine Wandertour macht.
So traf man sich dann am Samstag den 25. Juli 2015 um 9:30 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus. Moderatorin Caroline Brenner informierte in gereimter Version kurz über den ersten kommenden Programmpunkt, bevor wir uns dann auf den ersten Etappenweg machten. Es dauerte nicht lange, schon waren wir am ersten Zielpunkt. Im Engel angekommen, gab es erst mal ein zünftiges Weißwurstfrühstück. Gut gestärkt bekam jedes Register noch eine Aufgabe mit auf den Weg. So machten wir uns auf den Weg in Richtung Dotternhausen, wo wir an der Tanke einen kurzen Info – Stop machten.
Frau Ringwald aus Dotternhausen erzählte uns so manches über den Ausbau des zukünftigen Autohofes. Weiter ging der Fußmarsch bis zum nächsten Stop am Café Bergblick. Hier, am Anfang der Chalampestrasse, wurden wir von Frau Ringwald über Mr. Chalampè und die Herkunft des Straßennamens informiert. Noch ein paar hundert Meter bis zum nächsten Etappenziel. Am Grillplatz der ehemaligen Pfadfinderhütte trafen wir eine aufgebaute Saft Bar an. Nicole Bechtold informierte uns über die Mischungen der verschiedensten Säfte, die geschmacklich sehr speziell waren. Moderatorin Caro verlas nochmal humorvoll, wie es weiter gehen soll. Der Fußmarsch ging weiter am Fuße des Plettenbergs entlang in Richtung Schömberg. Noch vor Schömberg in einer schöngelegenen Waldlichtung kamen wir am nächsten Event an. Hier machten wir eine eigens arrangierte Weinprobe mit auserwählten Weinen. Hans Jürgen Schweizer erzählte uns zu jedem Tropfen etwas über Herkunft und Anbau dieser Weine. Zwischen den Weinproben sollten die Register nun ihre anfangs erteilte Aufgabe darbringen. Gefordert war einheitlich die Aufgabe, ein Lied zu irgendeiner Melodie zu texten und eben jetzt hier vorzutragen. Es wurde immer lustiger und so hatten Caro und Hanna noch ein Gruppenspiel in der Hinterhand, was den Unterhaltungswert noch mehr steigerte. Im weiteren Verlauf der Wanderung kam man an den Stausee in Schömberg, wo man sich bei Dal Maestro zum Abendessen niederließ. Später dann ging es über den Schlichemwanderweg in Richtung nach Hause. Da man hier am schönen Schieferpark vorbeikommt und an diesem Tag auch noch ein interessantes Event stattfand, war dies natürlich noch integrierter Programmpunkt. Also machten wir den Abschluss im Park bei der Musikgruppe „Südlich von Stuttgart“ wo dann jeder nach eigenem Belieben seinen Heimweg antrat.
Vielen Dank dem Organisationsteam für den schönen Tag.

Manfred Steger



Konzert im Schieferpark

Konzert Musikverein Dormettingen und Geislingen im Schieferpark am 06.06.2015

Neues Ambiente, neue Akustik und alles im Freien.
So lud der Musikverein Dormettingen dieses Jahr zum Frühjahrskonzert ein. Mit von der Partie war der Musikverein Geislingen.
Ab 17 Uhr war Einlaß für die Konzertgäste im Schiefererlebnis. Zahlreich kamen die Gäste zum erstmaligen Open Air Konzert des Musikvereins im neuen Park. Gäste wie Musiker, alle waren sie gespannt auf den zu erwartenden Hörgenuß.
Vorstand Rolf Weckenmann eröffnete den Konzertabend um 18 Uhr mit einer Begrüßungsrede. Mit dem Stück „Pop Giants“ begannen die Musikfreunde aus Geislingen den ersten Teil des Konzertes. Vor dem letzten Stück jedoch, begann es doch noch zu regnen, was für eine kurze Unterbrechung sorgte. Während die Musiker mit ihren Instrumenten Unterstand suchten, spannten Gäste ihren Schirm auf und versorgten sich mit Speis und Trank. Der Schauer war dankenswerter Weise nur von kurzer Dauer, und schon zehn Minuten später konnten die Geislinger ihr abwechslungsreiches Programm zu Ende spielen. An einer Zugabe kamen sie nicht vorbei.
Nun war die eigentliche Pause für Verpflegung und Umbau.
Danach nahm der Musikverein Dormettingen den Platz auf der Bühne ein. Mit „Auf der Jagd“ eröffneten die gastgebenden Musiker ihren abwechslungsreichen Konzertteil.
Als Krönung des Abends stand das „Finale am Klopfplatz“ aus der Park-Suite von Patrick Egge auf dem Programm, das an dieser Stelle auch nicht fehlen durfte.
Vorstand Rolf und Heinz Weckenmann bedankten sich abschließend noch bei den Dirigenten mit einem Geschenk und luden noch zum Verweilen ein.

Manfred Steger



Großes Jugendkapellenkonzert: Rock & Pop

Großes Jugendkapellenkonzert am 11.04.2015 Bild 1
Am Samstag den 11. April 2015 lud die Gemeinschaftskapelle Dormettingen / Erzingen zu einem Special Jugendkonzert in die Dormettinger Mehrzweckhalle ein. Eigens organisiert und selbst bewirtet, sogar mit Special Cocktail-Bar, bewiesen sie Mut zu Großem. Vier Jugendkapellen bereiteten sich mit intensiver Probenarbeit auf diesen Abend vor. Jugendleiterin Ute Brenner begrüßte die zahlreich gekommenen Gäste in der vollbesetzten Halle und versprach einen fetzigen Musikgenuß. Die Einnahmen der Eintrittsgelder sollen den vier Musikvereinen für ihre Jugendarbeit zu Gute kommen, erläuterte Jugendleiterin Ute Brenner, wobei die Vereine Dormettingen und Dotternhausen ihre Zugewinne in die neu gegründete Bläserklasse der Schloßbergschule Dotternhausen spenden werden. Die Gemeinschaftsjugendkapelle Dormettingen / Erzingen eröffnete den musikalischen Abend unter der Leitung ihres Dirigenten Markus Biche mit dem Stück „Clocks“ von James Kazik. Mit den Stücken „The Hunchback of Notre Dame“ und „The Best of Queen“ heizten sie dem Puplikum enorm ein. Da Jugenddirigent Markus Biche aus beruflichen Gründen den Taktstock in Dormettingen niederlegen muß, bedankte sich Ute Brenner im Namen Aller für sein entgegengebrachtes Engagement mit einem Geschenk. Auch seine Bläser hatten ihm ein Geschenk überreicht. Die Jugendkapelle Dotternhausen unter ihrer Leitung von Arne Hils brachte die Stücke „When the Rain Beginns to Fall“, „The New World“ und „Spider Rag“ zum Vortrag. Jens Uttenweiler bewies sein Können mit einem schönen Solo für Altsaxophon. Sie ernteten genausoviel Beifall. Als dritte Jugendkapelle betrat Geislingen / Rosenfeld mit ihrem musikalischen Leiter Petro Hinterschuster nun die Bühne. Ihre Vorträge „Flower Power“, „Baba’s Reggae-Rock“ und „Smoke on the Water“ begeisterten die Zuhörer ebenso. Nach einer kurzen Pause nahm die Projektjugendkapelle Herrenzimmern / Lackendorf auf der Bühne Platz. Unter ihrer Leitung ebenfalls Markus Biche spielten sie die Vorträge „Moment for Morricone“, „Bryan Adams(The Best of me)“ und „The Witch and the Saint“.

Großes Jugendkapellenkonzert am 11.04.2015 Bild 2
Vorstand Rolf Weckenmann bedankte sich abschließend bei allen Mitwirkenden und vor allem beim Organisationsteam. Er kündigte noch die Zugabe „Rolling in the Deep“ an, die von allen vier Jugendkapellen gemeinsam auf der Bühne vorgetragen wurde. Nach dem legendären Musikantengruß dirigierte Markus Biche diesen imposanten Abschluss.

Manfred Steger



Generalversammlung 2015

Generalversammlung 2015
Der neu gewählte Ausschuss und die geehrten Mitglieder 2015

Pünktlich um 20 Uhr eröffnete Vorsitzender Rolf Weckenmann am 16. Januar 2015 die 96. Jahreshauptversammlung des Musikverein Dormettingen e. V. Nach seiner Begrüßung gedenkte man der im vergangenen Jahr leider zahlreich Verstorbenen mit einer Schweigeminute. In seinem weiteren Vortrag erwähnte er besonders die Vorstellung unserer neuen Uniform verbunden mit dem Frühjahrskonzert und die gelungene Suite unseres Dirigenten Patrick Egge, passend genau zum neuen Schieferparkgelände. Schriftführer Günter Bertsch ließ das vergangene Jahr nochmals Revue passieren. Dirigent Patrick Egge erfreute sich über den nicht schlechten Probenbesuch in unserem Verein und erwähnte noch diverse Highlights der vergangenen Konzerte. Ute Brenner informierte die anwesenden Versammlungsgäste über die derzeit im Verein aktive Jugend und deren Probenarbeit. Desweitern bedankte sie sich bei ihren Jugendausbilderinnen Caroline Brenner, Tanja Hauser und Angelika Bitzer und ihrer Stellvertreterin Christine Bertsch. Großes Lob galt den Zuhörern des Jugendvorspiels, die doch die lange angespannte Zeit die Ruhe gewahrt haben. Kassier Stefanie Schönfels brachte ihre Zahlen ans Tageslicht und konnte von einer sehr guten Bilanz erzählen, die zu einem Teil unseren spendenden Mitgliedern zu verdanken ist. Bernd Schumacher und Karl Erler hatten zuvor die Kasse geprüft und konnten Kassier Stefanie Schönfels eine gute Kassenführung bescheinigen. Somit konnte Anton Müller in seinem Amt als Bürgermeister die Entlastungen vornehmen. Zuvor erfreute er sich noch an unserer Jugendarbeit und lobte nochmals unseren Dirigenten für sein vollbrachtes Werk, die Schieferpark – Suite.
Vorsitzender Heinz Weckenmann nahm die Ehrungen vor. Für 10 Jahre aktives Musizieren erhielten Carolin Brenner, Ramona Edelmann, Eva Weckenmann, Janina Schlotter, Deborah Wendt und Linda Koch die bronzene Ehrennadel. Außer dem aktiven Ausschußmitglied Florian Bayer stellten sich alle zur Wiederwahl bereit und wurden auch wieder gewählt. Für das scheidende Mitglied kamen Andreas Blank, Robin Prowasnik und Tanja Hauser neu ins Gremium.

Manfred Steger

Wildwanderung 2015

Wildwanderung 2015

Am 3. Januar 2015 trafen sich die Aktiven mit Anhang zur alljährlichen Winterwanderung. Der Wettergott meinte es dieses Jahr gar nicht gut mit uns. So wurde die Glühweinpause, die normalerweise unterwegs zur Hälfte der Strecke als Pause diente, kuzerhand vorgezogen und im warmen Probelokal vollzogen. Man ließ es sich dann aber nicht nehmen, bei schönem kalten Regen und leicht heftigem Sturm, den direkten Weg nach Dautmergen ins Wiesental anzutreten. Leicht durchnässt angekommen, freuten wir uns auf das von Peter Schwark vorbereitete Festmahl. Angesagt war Wild, wie etwa Reh und Fuchs.
Vielen Dank an die Gebrüder Blank, die dieses kameradschaftliche Event jährlich organisieren.
Gut gegessen amüsiert man sich besser, so sollte es sein, meinte Vorstand Heinz Weckenmann und vergab jedem Register die Aufgabe, ein Lied, Witz oder Sketch zu improvisieren. Nach kurzer Besprechungszeit stellte jedes Register sein kleines Werk vor und wir hatten alle Spaß daran. Ich freu mich schon aufs nächste wilde Jahr.

Manfred Steger