Generalversammlung

Generalversammlung 2016 des Musikverein Dormettingen

Daß die Jugendarbeit beim Musikverein Dormettingen höchsten Stellenwert genießt zog sich wie ein roter Faden durch die Generalversammlung des Musikvereins Dormettingen. In seinem Rückblick auf die zahlreichen Termin im angelaufenen Vereinsjahr hob Vorsitzender Rolf Weckenmann das Gemeinschaftskonzert von vier Jugendkapellen sowie das Konzert in Trossingen hervor, bei dem die Dormettinger Musiker die Gelegenheit nutzten in einem professionellen Konzerthaus Ihr Können unter Beweis zu stellen. Er bedankte sich bei Dirigent Patrick Egge für die erfolgreiche Zusammenarbeit. Seine Kompositionen bereichern das Repertoire des Musikvereins Dormettingen immer wieder. Sein Dank galt auch den Mitgliedern und Gönnern die den Verein bei den vielfältigen Veranstaltungen und Aktionen unterstützten.
Chronist Günter Bertsch gab einen Rückblick über die zahlreichen Termine des Jahres 2015.
Voll Freude konnte Ute Brenner über die erfolgreiche Jugendarbeit berichten: Es wurde eine zweite Bläserklasse an der Grundschule eingerichtet um eine kontinuierliche Nachwuchsarbeit sicher zu stellen. Mutig aber rundum gelungen war die Gründung einer neuen Jugendkapelle, geleitet von den aktiven Musikerinnen Caroline Brenner und Tanja Hauser. Beim Jahreskonzert konnte die Jugendkapelle ohne jegliche Aushilfen aus den Reihen der Aktiven überzeugen.
Dirigent Patrick Egge gab seiner Freude über die gelungene Premiere des von Ihm komponierten Stückes Foggy Island Ausdruck, das mit Unterstützung der Jüngsten im Verein , der Blockflötengruppe, am Jahreskonzert vorgetragen wurde. Kritische Worte fand Egge für den mangelnden Probenbesuch.
Über solide Finanzen konnte Kassiererin Stefanie Schönfels berichten, Kassenprüfer Bernd Schumacher bestätigte eine tadellose Kassenführung.
Die Entlastung wurde von Bürgermeister Anton Müller geleitet, zuvor hob er in seinem Grußwort die gute Kameradschaft und das hervorragende Führungsteam des Vereins als Pfeiler der Qualität und Leistung des Vereins hervor.
Bei den Wahlen wurden alle Funktionsträger in Ihren Ämtern bestätigt, besonders freute es die Anwesenden daß auch Vorstand Rolf Weckenmann sein Amt für weitere zwei Jahre ausüben wird. Beisitzer Hans-Jürgen Schweizer stellte sich nicht zur Wiederwahl und wurde mit einem kleinen Präsent verabschiedet.

Ehrungen:
Ein Heimspiel hatte Karl Edelmann als Vertreter des Blasmusik-Kreisverbands Zollernalb bei seinen Kameraden vom Musikverein Dormettingen. Er ehrte für 10 jährige aktive Mitgliedschaft Luana Edelmann, Janina Jenter, Robin Prowasnik, Jana Ruf sowie Elisa und Lea Weckenmann mit der bronzenen Ehrennadel. Bernd Schumacher wurde für seine 40 jährige aktive Tätigkeit bei den Musikverein Weilen u.d.R. und beim Musikverein Dormetingen mit der Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief ausgezeichnet. Besonders freute es Karl Edelmann seine langjährige Wegbegleiterin Ute Brenner mit der Förderermedaille in Bronze für Ihre 10 jährige Führungstätigkeit in der Jugend auszuzeichnen.
Vorstand Heinz Weckenmann ehrte für 25 jährige fördernde Mitgliedschaft Marita Edelmann, für 40 Jahre Alfons Mey, für 60 Jahre Theresia Weckenmann, Alfons Haile und Josef Weckenmann.
Für guten Probenbesuch wurden Heinz Weckenmann sowie Rainer und Günter Bertsch geehrt. In Ihren Ämtern bestätigt wurden Vorstand Rolf Weckenmann, Geschäftsführer Hubert Blank, Kassierin Stefanie Schönfels, Beisitzer Jürgen Weckenmann sowie Kassenprüfer Karl Erler.

Manfred Steger

Wildwanderung

Wildwanderung des Musikverein Dormettingen am 02.01.2016

Am 2. Januar 2016 trafen sich die Aktiven mit Anhang zur alljährlichen Winterwanderung. Der Wettergott meinte es dieses Jahr nicht gut mit uns. Man ließ es sich aber nicht nehmen, den Weg nach Dautmergen ins Wiesental anzutreten. Andreas Blank führte uns über diverse Wege der Gemeinde Dormettingen zum kleinen Lagerfeuer, das Hubi und Rolf kurz davor entfachten. Hier konnte man sich äußerlich am Feuer und innerlich mit Glühwein aufwärmen, bevor es dann die letzten Meter ins warme Wiesental ging.
Leicht durchfroren angekommen, freuten wir uns auf das von Peter Schwark vorbereitete Festmahl. Angesagt war Wild, wie etwa Reh und Fuchs.
Vielen Dank an die Gebrüder Blank, die dieses kameradschaftliche Event jährlich organisieren.
Gut gegessen amüsiert man sich besser. Dieses Jahr übernahm den Spiele – Part Caro und Tanja. Sie ließen sich mal ein anderes Spiel einfallen, bei dem geraten werden durfte. Kam sehr gut an und war auch gleich lustig. Um den Stimmungspegel nicht abfallen zu lassen, machte man noch zwei Runden Türmchen würfeln. Die Kameradschaft kam nicht zu kurz und man saß noch lange beieinander. Ich freu mich schon aufs nächste wilde Jahr.

Manfred Steger

Altmaterialsammlung

Weihnachtslieder am Heilig Abend mit dem Musikverein Dormettingen am 24.12.2015

Am Heilig Abend spielte unsere Jugendkapelle in Begleitung einiger Aktiven mit bekannten Weihnachtsliedern durch den Ort um allen Einwohnern ein fröhliches Weihnachten zu bescheren.

Manfred Steger

Jahreskonzert

Jahreskonzert des Musikverein Dormettingen am 28.11.2015

Am Samstag den 28. November 2015 lud der Musikverein Dormettingen zu seinem jährlichen Jahreskonzert ein. Die Jugendkapelle Dormettingen eröffnete den Konzertabend unter ihrer Leitung von Caroline Brenner und Tanja Hauser. Das Dirigentenduo leitet die Kapelle nun ein knappes Jahr und führte die Jugendlichen mit viel Feingefühl und Überzeugung durch das Programm. Sophia Haile und Nick Weckenmann moderierten diesen Programmteil.
Die Aktivenkapelle eröffnete mit dem Rekrutenmarsch von Ernst Mosch den zweiten Teil des Konzertabends. Janina Jenter führte wortgewandt durch das Programm, das einer langen Schiffsreise ähnlich war. Mit der Seagate Overture brillierte das in jedem Register hervorragend besetzte Orchester. The Foggy Island, von Patrick Egge komponiert, stand als nächstes auf dem Programm. In diesem Stück wurde die Aktivenkapelle von den vereinseigenen Blockflötenkindern hervorragend unterstützt. Imposant wurde im nächsten Stück King Kong inszeniert. Das Stück The Legend of a Phoenix wurde auch von unserem Dirigenten Patrick Egge komponiert. Abschließend spielten und sangen wir noch das Stück Im schönen Schwabenland.
Für die Gäste war nun eine kleine Imbiß Pause angesagt, währen die Aktiven des MVD eine Umstuhlung vornahmen. Ab dann kam der gesellige Teil des Konzertabends. Der Handballfrauenchor von Engstlatt brachte das Publikum mit ihren schlagfertigen Witzen eifrig zum Lachen. Bei ihren Schlagermelodien, die sie in muskalischer Begleitung von Willi Schreiber vortrugen, konnte jedermann mitsingen.
Zum Abschluß wünschte Vorstand Rolf Weckenmann noch allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins kommende Jahr.

Manfred Steger



Konzert im Konzerthaus in Trossingen

Konzert des Musikverein Dormettingen in Trossingen am 14.11.2015

Am Samstag 14.November 2015 gastierten wir in der Musikstadt Trossingen. Die Trossinger Bläserbuben, ein Verein mit auch schon über 50 Jahre Tradition, hatten uns zu ihrem Jahreskonzert eingeladen. Es war ein tolles Erlebnis, in solch einem Konzerthaus musizieren zu dürfen. Trotz der Anspannung und der ungewohnten Akustik gelang es unserem Dirigenten Patrick, uns elegant und sicher durchs Programm zu führen und ein gutes Konzert zu präsentieren. Nach einer kleinen Stärkungspause war es dann auch ein Genuss, dem Trossinger Orchester zuzuhören und die hervorragende Akustik des Konzertsaals zu genießen.

Manfred Steger

Herbstfest Neukirch

Auftritt des Musikverein Dormettingen in Neukirch am 25.10.2015

Am Sonntag 25.10.2015 umrahmten wir den Frühschoppen unserer Musikkameraden aus Neukirch bei ihrem Herbstfest. Mit Polkas und Marschmusik erfreuten wir das Publikum, unter dem auch einige Dormettinger Fans waren.

Manfred Steger

Altmaterialsammlung

Altmaterialsammlung des Musikverein Dormettingen am 17.10.2015

Am Samstag 17.Oktober 2015 sammelten wir wieder Papier und Schrott im gesamten Ort ein. Es war ein anstrengender Tag bei dem viele Tonnen bewegt wurden. Ein Dankeschön allen Spendern und Helfer.

Manfred Steger

Jugendvorspiel

Jugendvorspiel des Musikverein Dormettingen am 11.10.2015

Nach einem zünftigen Frühschoppen nutzten unsere Vereinsjüngsten mit ihren Ausbildern die Chance, vorzutragen, was sie in den letzten Monaten gelernt haben. Dies war ihnen auch gut gelungen.

Jugendvorspiel des Musikverein Dormettingen am 11.10.2015

Die neu formierte Jugendkapelle, mit ihren neuen musikalischen Leiterinnen Caroline Brenner und Tanja Hauser, beeindruckten das Puplikum mit ihren flotten Weisen. Weitere Bilder finden sie in unserer Galerie.

Manfred Steger

Drachenfest

Drachenfest des Musikverein Dormettingen am 10.10.2015

Am 10. Oktober 2015 war es wieder so weit, das jährliche Drachenfest des Musikverein Dormettingen war angesagt.
Bei einer Auswahl verschiedener internationaler Weine und einer riesigen Auswahl an Likören und Schnäpsen in der herbstlich geschmückten Halle konnte man den schönen Klängen unserer Gastkapellen lauschen. Zu Gast waren die Musikkameraden aus Herrenzimmern, Bubsheim und Roßwangen , die dem Abend den richtigen musikalischen Rahmen gaben. Bei schöner Unterhaltungsmusik wurde gesungen und geklatscht. Für das leibliche Wohl hatte die Küche ein reichhaltiges kulinarisches Repertoir aufgetischt. Am Tag danach besuchten uns die Musikfreunde aus Nusplingen und machten fetzige Musik zum Frühschoppen. Zur Stärkung bot die Küche Schlachtplatte in verschiedenen Variationen an.

Manfred Steger

Ständchen für Ehrenmitglied

Ständchen des Musikverein Dormettingen in Ratshausen am 18.09.2015

Am Freitag den 18.09.2015 hatten wir die Ehre, unserem Ehrenmitglied Anton Pollich ein Ständchen zu seinem 70 sten Geburtstag zu spielen.
Auch der Liederkranz Ratshausen und der Musikverein Ratshausen zählten zu den Gratulanten. Vorstand Rolf Weckenmann überbrachte die Glückwünsche seitens des MV Dormettingen und bedankte sich für seine Treue und Verbundenheit zu unserem Verein. Anton Pollich bedankte sich für die vielen Vorträge und versicherte, weiterhin ein Treuer Anhänger der Vereine zu bleiben. Zum Abschied spielten beide Musikvereine zusammen den vom Jubilar gewünschten Alte Kameraden Marsch. Beim anschließenden Umtrunk wurden die guten Kontakte zum Nachbarsverein noch etwas vertieft und gefeiert.

Manfred Steger



Musiker auf Wandertour

Vereinsausflug des Musikverein Dormettingen am 25.07.2015

Einmal im Jahr findet beim Musikverein der Jahresausflug statt. Heuer setzte sich das Organisationsteam aus den wenigen Saxophonen und den Flöten zusammen. Man hatte sich oft beraten und letztlich entschieden, dass man keinen Bus bestellt und eine reine Wandertour macht.
So traf man sich dann am Samstag den 25. Juli 2015 um 9:30 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus. Moderatorin Caroline Brenner informierte in gereimter Version kurz über den ersten kommenden Programmpunkt, bevor wir uns dann auf den ersten Etappenweg machten. Es dauerte nicht lange, schon waren wir am ersten Zielpunkt. Im Engel angekommen, gab es erst mal ein zünftiges Weißwurstfrühstück. Gut gestärkt bekam jedes Register noch eine Aufgabe mit auf den Weg. So machten wir uns auf den Weg in Richtung Dotternhausen, wo wir an der Tanke einen kurzen Info – Stop machten.
Frau Ringwald aus Dotternhausen erzählte uns so manches über den Ausbau des zukünftigen Autohofes. Weiter ging der Fußmarsch bis zum nächsten Stop am Café Bergblick. Hier, am Anfang der Chalampestrasse, wurden wir von Frau Ringwald über Mr. Chalampè und die Herkunft des Straßennamens informiert. Noch ein paar hundert Meter bis zum nächsten Etappenziel. Am Grillplatz der ehemaligen Pfadfinderhütte trafen wir eine aufgebaute Saft Bar an. Nicole Bechtold informierte uns über die Mischungen der verschiedensten Säfte, die geschmacklich sehr speziell waren. Moderatorin Caro verlas nochmal humorvoll, wie es weiter gehen soll. Der Fußmarsch ging weiter am Fuße des Plettenbergs entlang in Richtung Schömberg. Noch vor Schömberg in einer schöngelegenen Waldlichtung kamen wir am nächsten Event an. Hier machten wir eine eigens arrangierte Weinprobe mit auserwählten Weinen. Hans Jürgen Schweizer erzählte uns zu jedem Tropfen etwas über Herkunft und Anbau dieser Weine. Zwischen den Weinproben sollten die Register nun ihre anfangs erteilte Aufgabe darbringen. Gefordert war einheitlich die Aufgabe, ein Lied zu irgendeiner Melodie zu texten und eben jetzt hier vorzutragen. Es wurde immer lustiger und so hatten Caro und Hanna noch ein Gruppenspiel in der Hinterhand, was den Unterhaltungswert noch mehr steigerte. Im weiteren Verlauf der Wanderung kam man an den Stausee in Schömberg, wo man sich bei Dal Maestro zum Abendessen niederließ. Später dann ging es über den Schlichemwanderweg in Richtung nach Hause. Da man hier am schönen Schieferpark vorbeikommt und an diesem Tag auch noch ein interessantes Event stattfand, war dies natürlich noch integrierter Programmpunkt. Also machten wir den Abschluss im Park bei der Musikgruppe „Südlich von Stuttgart“ wo dann jeder nach eigenem Belieben seinen Heimweg antrat.
Vielen Dank dem Organisationsteam für den schönen Tag.

Manfred Steger



Konzert im Schieferpark

Konzert Musikverein Dormettingen und Geislingen im Schieferpark am 06.06.2015

Neues Ambiente, neue Akustik und alles im Freien.
So lud der Musikverein Dormettingen dieses Jahr zum Frühjahrskonzert ein. Mit von der Partie war der Musikverein Geislingen.
Ab 17 Uhr war Einlaß für die Konzertgäste im Schiefererlebnis. Zahlreich kamen die Gäste zum erstmaligen Open Air Konzert des Musikvereins im neuen Park. Gäste wie Musiker, alle waren sie gespannt auf den zu erwartenden Hörgenuß.
Vorstand Rolf Weckenmann eröffnete den Konzertabend um 18 Uhr mit einer Begrüßungsrede. Mit dem Stück „Pop Giants“ begannen die Musikfreunde aus Geislingen den ersten Teil des Konzertes. Vor dem letzten Stück jedoch, begann es doch noch zu regnen, was für eine kurze Unterbrechung sorgte. Während die Musiker mit ihren Instrumenten Unterstand suchten, spannten Gäste ihren Schirm auf und versorgten sich mit Speis und Trank. Der Schauer war dankenswerter Weise nur von kurzer Dauer, und schon zehn Minuten später konnten die Geislinger ihr abwechslungsreiches Programm zu Ende spielen. An einer Zugabe kamen sie nicht vorbei.
Nun war die eigentliche Pause für Verpflegung und Umbau.
Danach nahm der Musikverein Dormettingen den Platz auf der Bühne ein. Mit „Auf der Jagd“ eröffneten die gastgebenden Musiker ihren abwechslungsreichen Konzertteil.
Als Krönung des Abends stand das „Finale am Klopfplatz“ aus der Park-Suite von Patrick Egge auf dem Programm, das an dieser Stelle auch nicht fehlen durfte.
Vorstand Rolf und Heinz Weckenmann bedankten sich abschließend noch bei den Dirigenten mit einem Geschenk und luden noch zum Verweilen ein.

Manfred Steger



Großes Jugendkapellenkonzert: Rock & Pop

Großes Jugendkapellenkonzert am 11.04.2015 Bild 1
Am Samstag den 11. April 2015 lud die Gemeinschaftskapelle Dormettingen / Erzingen zu einem Special Jugendkonzert in die Dormettinger Mehrzweckhalle ein. Eigens organisiert und selbst bewirtet, sogar mit Special Cocktail-Bar, bewiesen sie Mut zu Großem. Vier Jugendkapellen bereiteten sich mit intensiver Probenarbeit auf diesen Abend vor. Jugendleiterin Ute Brenner begrüßte die zahlreich gekommenen Gäste in der vollbesetzten Halle und versprach einen fetzigen Musikgenuß. Die Einnahmen der Eintrittsgelder sollen den vier Musikvereinen für ihre Jugendarbeit zu Gute kommen, erläuterte Jugendleiterin Ute Brenner, wobei die Vereine Dormettingen und Dotternhausen ihre Zugewinne in die neu gegründete Bläserklasse der Schloßbergschule Dotternhausen spenden werden. Die Gemeinschaftsjugendkapelle Dormettingen / Erzingen eröffnete den musikalischen Abend unter der Leitung ihres Dirigenten Markus Biche mit dem Stück „Clocks“ von James Kazik. Mit den Stücken „The Hunchback of Notre Dame“ und „The Best of Queen“ heizten sie dem Puplikum enorm ein. Da Jugenddirigent Markus Biche aus beruflichen Gründen den Taktstock in Dormettingen niederlegen muß, bedankte sich Ute Brenner im Namen Aller für sein entgegengebrachtes Engagement mit einem Geschenk. Auch seine Bläser hatten ihm ein Geschenk überreicht. Die Jugendkapelle Dotternhausen unter ihrer Leitung von Arne Hils brachte die Stücke „When the Rain Beginns to Fall“, „The New World“ und „Spider Rag“ zum Vortrag. Jens Uttenweiler bewies sein Können mit einem schönen Solo für Altsaxophon. Sie ernteten genausoviel Beifall. Als dritte Jugendkapelle betrat Geislingen / Rosenfeld mit ihrem musikalischen Leiter Petro Hinterschuster nun die Bühne. Ihre Vorträge „Flower Power“, „Baba’s Reggae-Rock“ und „Smoke on the Water“ begeisterten die Zuhörer ebenso. Nach einer kurzen Pause nahm die Projektjugendkapelle Herrenzimmern / Lackendorf auf der Bühne Platz. Unter ihrer Leitung ebenfalls Markus Biche spielten sie die Vorträge „Moment for Morricone“, „Bryan Adams(The Best of me)“ und „The Witch and the Saint“.

Großes Jugendkapellenkonzert am 11.04.2015 Bild 2
Vorstand Rolf Weckenmann bedankte sich abschließend bei allen Mitwirkenden und vor allem beim Organisationsteam. Er kündigte noch die Zugabe „Rolling in the Deep“ an, die von allen vier Jugendkapellen gemeinsam auf der Bühne vorgetragen wurde. Nach dem legendären Musikantengruß dirigierte Markus Biche diesen imposanten Abschluss.

Manfred Steger



Generalversammlung 2015

Generalversammlung 2015
Der neu gewählte Ausschuss und die geehrten Mitglieder 2015

Pünktlich um 20 Uhr eröffnete Vorsitzender Rolf Weckenmann am 16. Januar 2015 die 96. Jahreshauptversammlung des Musikverein Dormettingen e. V. Nach seiner Begrüßung gedenkte man der im vergangenen Jahr leider zahlreich Verstorbenen mit einer Schweigeminute. In seinem weiteren Vortrag erwähnte er besonders die Vorstellung unserer neuen Uniform verbunden mit dem Frühjahrskonzert und die gelungene Suite unseres Dirigenten Patrick Egge, passend genau zum neuen Schieferparkgelände. Schriftführer Günter Bertsch ließ das vergangene Jahr nochmals Revue passieren. Dirigent Patrick Egge erfreute sich über den nicht schlechten Probenbesuch in unserem Verein und erwähnte noch diverse Highlights der vergangenen Konzerte. Ute Brenner informierte die anwesenden Versammlungsgäste über die derzeit im Verein aktive Jugend und deren Probenarbeit. Desweitern bedankte sie sich bei ihren Jugendausbilderinnen Caroline Brenner, Tanja Hauser und Angelika Bitzer und ihrer Stellvertreterin Christine Bertsch. Großes Lob galt den Zuhörern des Jugendvorspiels, die doch die lange angespannte Zeit die Ruhe gewahrt haben. Kassier Stefanie Schönfels brachte ihre Zahlen ans Tageslicht und konnte von einer sehr guten Bilanz erzählen, die zu einem Teil unseren spendenden Mitgliedern zu verdanken ist. Bernd Schumacher und Karl Erler hatten zuvor die Kasse geprüft und konnten Kassier Stefanie Schönfels eine gute Kassenführung bescheinigen. Somit konnte Anton Müller in seinem Amt als Bürgermeister die Entlastungen vornehmen. Zuvor erfreute er sich noch an unserer Jugendarbeit und lobte nochmals unseren Dirigenten für sein vollbrachtes Werk, die Schieferpark – Suite.
Vorsitzender Heinz Weckenmann nahm die Ehrungen vor. Für 10 Jahre aktives Musizieren erhielten Carolin Brenner, Ramona Edelmann, Eva Weckenmann, Janina Schlotter, Deborah Wendt und Linda Koch die bronzene Ehrennadel. Außer dem aktiven Ausschußmitglied Florian Bayer stellten sich alle zur Wiederwahl bereit und wurden auch wieder gewählt. Für das scheidende Mitglied kamen Andreas Blank, Robin Prowasnik und Tanja Hauser neu ins Gremium.

Manfred Steger

Wildwanderung 2015

Wildwanderung 2015

Am 3. Januar 2015 trafen sich die Aktiven mit Anhang zur alljährlichen Winterwanderung. Der Wettergott meinte es dieses Jahr gar nicht gut mit uns. So wurde die Glühweinpause, die normalerweise unterwegs zur Hälfte der Strecke als Pause diente, kuzerhand vorgezogen und im warmen Probelokal vollzogen. Man ließ es sich dann aber nicht nehmen, bei schönem kalten Regen und leicht heftigem Sturm, den direkten Weg nach Dautmergen ins Wiesental anzutreten. Leicht durchnässt angekommen, freuten wir uns auf das von Peter Schwark vorbereitete Festmahl. Angesagt war Wild, wie etwa Reh und Fuchs.
Vielen Dank an die Gebrüder Blank, die dieses kameradschaftliche Event jährlich organisieren.
Gut gegessen amüsiert man sich besser, so sollte es sein, meinte Vorstand Heinz Weckenmann und vergab jedem Register die Aufgabe, ein Lied, Witz oder Sketch zu improvisieren. Nach kurzer Besprechungszeit stellte jedes Register sein kleines Werk vor und wir hatten alle Spaß daran. Ich freu mich schon aufs nächste wilde Jahr.

Manfred Steger



Jahreskonzert 2014

Jahreskonzert MV Dormettingen e.V. 2014

2014, Das Jahr des Schiefers. So könnte man das bisher vergangene Jahr in Dormettingen bezeichnen. Im Sommer die große Einweihung des neuen Schieferparks. Und zum Jahresende die große Uraufführung der neuen Schieferpark Suite.

Am Samstag 29.11.2014 lud der Musikverein Dormettingen zu seinem jährlichen Jahreskonzert in die weihnachtlich geschmückte Mehrzweckhalle ein. Vorstand Rolf Weckenmann eröffnete um 19:00 Uhr den Konzertabend und begrüßte die örtliche Prominenz. Danach liefen die Musiker unserer Gemeinschaftsjugendkapelle Dormettingen / Erzingen auf die Bühne auf. Unter der Leitung von Markus Biche brillierten sie mit Musik der früheren Rock- und Popmusik wie Queen und The Beatles. Um eine Zugabe kamen sie nicht herum.

Dann formierte sich der Sängerbund aus Heselwangen auf der Bühne. Unter der Leitung von Dirigent Wolfgang Staiger trugen sie einige Liedvorträge vor und ernteten auch viel Beifall. Jedoch sind die Knaben nicht nur fürs Singen gekommen, sondern auch um ihre lustigen Geschichten und Gedichte an den Mann zu bringen. Nun war eine Pause angesagt. Die Musiker des MVD mussten sich stimmlich einüben, was den Zuhörern Gelegenheit gab, sich am Büffet zu stärken für den nun anstrengenden Teil dieses Abends.

Endlich kamen sie nun auf die Bühne. Kaum einer konnte es erwarten, was an diesem Abend zum Versprechen wurde, alle waren gespannt auf die Fortsetzung vom Sommer.
Nach zwei schönen Eröffnungsstücken, die vom Publikum mit viel Beifall gekürt wurden war es dann endlich soweit. Janina Jenter kündigte in souveräner Weise das neue Werk an. Komposition zum neuen Areal Schiefererlebnispark. Unser Dirigent Patrick Egge hat dieses Areal vor seiner Fertigstellung in seinen Gedanken zur Musik gemacht und dies ohne Zweifel im richtigen Format und Ton zu Papier gebracht. Das konnten die Zuhörer in der folgenden Schieferpak Suite erleben. Nebenher konnten sie die Bilder des neuen Parkes zur Musik erleben. Respekt und Anerkennung konnte man anhand des lange andauernden Beifalls erahnen. Die Siedler der Nordstaaten in den damaligen USA umschrieb das Stück Oregon. Mit dem Fliegermarsch beendete der Musikverein sein Jahreskonzert 2014. Rolf Weckenmann bedankte sich bei allen, auch den Helfern die im Hintergrund arbeiten und ohne die keine Veranstaltung möglich wäre, und verabschiedete den Konzertabend mit der Option auf eine Zugabe, die von den Zuhörern auch gewollt war.

Nach kurzem Umbau zur Geselligkeit kam man dann noch bei Speis und Trank ins Gespräch und der Abend klang wie das Konzert angenehm aus.

Manfred Steger



Weinfest

Weinfest in Schörzingen 2014

Am Freitag 24. Oktober 2014 spielte der Musikverein Dormettingen auf Einladung des Musikvereins Schörzingen den Auftakt des vierzigsten Weinfestes in Schörzingen. Mit von der Partie waren die Musikkameraden aus Wilflingen und Zimmern u.d.B. Stellvertretend für unseren Dirigenten übernahm H.J. Schweizer die musikalische Leitung und bescherte den Besuchern ein interessantes und unterhaltsames Reportoire.

Manfred Steger

Sammeln von Rohstoffen

Sammeln von Rohstoffen 2014

Daß ein Musikverein nicht nur vom Musizieren leben kann, ist wohl jedem klar. Instrumentenreparaturen, Jugendausbildung, Versicherungen und vieles mehr sind Ausgaben, die vom Verein erwirtschaftet werden müssen. Unter anderem auch durch Arbeitseinsätze, wie die jährliche Altmaterialsammlung, die am 18. Oktober 2014 durchgeführt wurde. Viele Musiker(innen) machten sich am Samstagvormittag mit Traktor und Anhänger auf den Weg und sammelten das von den Bewohnern bereitgestellte Altpapier und Metallschrott ein.
Der Musikverein bedankt sich bei allen Spendern, sowie bei allen, die ihre Fahrzeuge unentgeltlich zur Verfügung gestellt haben.

Manfred Steger



Drachenfest 2014

Drachenfest 2014

Am 11. Oktober 2014 war es mal wieder so weit, das alljährliche Drachenfest des Musikverein Dormettingen war angesagt. Nachmittags schon hat es begonnen mit dem Drachen steigen lassen der Kinder von Dormettingen. Die Witterung war auch gut mit dabei. Mit Kaffee und Kuchen konnte man sich währenddessen in der Mehrzweckhalle dem Kaffeeklatsch widmen.

Abends konnte man sich dann bei einer Auswahl verschiedener internationaler Weine und einer riesigen Auswahl an Likören und Bränden in der herbstlich geschmückten Halle gesellen. Zu Gast waren die Musikkameraden aus Benzingen, Ratshausen und Gruol eingeladen, die dem Abend den richtigen musikalischen Rahmen gaben. Bei schöner Unterhaltungsmusik wurde gesungen und geklatscht. Für das leibliche Wohl hatte die Küche ein reichhaltiges kulinarisches Repertoir aufgetischt.

Schön anzusehen waren die vielen Jungs und Mädels, die sich nicht scheuten, sich in Tracht zu schmeissen. Vielen Dank an Euch.

Manfred Steger

Unterhaltung durch MV Jugend 2014

Jugendvorspiel 2014

Am Sonntag den 12.10.2014 fand das jährliche Jugendtreffen statt. Um halb zwölf spielte die Jugendkapelle zur Unterhaltung auf. Sie umrahmte die Mittagessenszeit musikalisch. Zum Mittagessen gab es heuer wieder Schlachtplatte, die bei den anwesenden Gästen sehr gut angenommen wurde. Nachmittags zeigten dann unsere Jüngsten auf der Blockflöte, sowie unsere Zöglinge an ihren Instrumenten ihr Können. Alles was man so im letzten Jahr gelernt hat, musste dargeboten werden. Ein Dank sei an dieser Stelle all unseren vereinseigenen Ausbilderinnen sowie unseren beiden Jugendleiterinnen Ute Brenner und Christine Bertsch.

Manfred Steger



Ständle zum 70sten

Ständle zum 70sten am 22.09.2014

Am Montag den 22. September 2014, am Vorabend seines 70sten Geburtstages, bekam unser Ehrenmitglied Friedrich Haile ein musikalisches Ständchen.
Musikverein und Sportverein gratulierten Ihm und dankten Ihm für seine unermüdliche Unterstützung.
Im Anschluss waren alle noch zu einem Umtrunk in seiner dekorierten Garage eingeladen.

Manfred Steger

Frühschoppen beim OGV

Frühschoppen beim OGV am 21.09.2014

Am Sonntag den 21.September 2014 unterhielt der Musikverein Dormettingen die gekommenen Gäste beim Frühschoppen des Obst- und Gartenbauvereins.
Übers Mittagessen hinweg wurden die Besucher unterhalten. Es konnte auch noch beim Gewicht schätzen eines gut und gesund gefüllten Gemüsekorbes mitgemacht werden.

Manfred Steger



Sommerkonzert 2014

Sommerkonzert am 01.08.2014 des Musikverein Dormettingen

MV Dormettingen erfreut mit lauschigen Sommerklängen.
Der Wettergott meinte es gut mit dem MV Dormettingen. Zahlreiche Besucher ließen es sich am Freitagabend den 01.08.2014 nicht nehmen, dem alljährlich stattfindenden Sommerkonzert des Vereines zu lauschen.
Unter den schattenspendenden Kastanienbäumen vor dem „Engel" unterhielt der Musikverein Dormettingen unter der Leitung ihres Dirigenten Patrick Egge die gekommenen Gäste.
Mit dem Stück „Unter dem Doppeladler „begann der Verein sein Konzert. Vorstand Rolf Weckenmann begrüßte alle Musikinteressierten und vor allem Bürgermeister Anton Müller mit Gattin. Dieser würdigte bei seiner kleinen Ansprache noch das Mitwirken des Musik-Vereins bei der Eröffnung des „Schiefer-Erlebnis" im Juli. Er lobte den Dirigenten für seine eigens dafür komponierte „Schiefer-Suite" die an diesem Abend zur Uraufführung kam und übergab ihm ein kleines Geschenk.
Bei Bier, Wein, Wurst und Wecken genoss man das herrliche Sommerfeeling sowie das abwechslungsreiche Unterhaltungs-Programm des Musikvereins aus Polka, Pop und Marschmusik.

Manfred Steger



Musikalischer Sonntagmorgen

Blockflötenkinder des MV Dormettingen e.V. 2014

Eingeladen haben am Sonntagmorgen den 26. Juli 2014 die Jüngsten unseres Vereins. An diesem Vorspielmorgen zeigten unsere Jüngsten, die Blockflötenkinder ihren Verwandten, was sie bei ihren Ausbilderinnen und Ausbildern das ganze Jahr über gelernt haben. Das Probelokal des Musikverein Dormettingen war voll besetzt von neugierigen Anverwandten unserer Flötenkinder. Neu vorgestellt wurde auch die Instrumentalgruppe, die von Caroline Brenner und Tanja Hauser geleitet wird. Zum Abschluß konnten die Flötenkinder noch allerlei Instrumente ausprobieren, für eine optimale Entscheidung, was sie denn gerne mal spielen möchten. Für das leibliche Wohl war auch bestens gesorgt.

Manfred Steger

MVD auf Reisen.

MV Dormettingen e.V. beim Vereinsausflug 2014

Am Samstag den 25.Juli 2014 traf man sich um 8 Uhr morgens am Probelokal zum diesjährigen Vereinsausflug, der dieses Jahr wieder von unserem Trompetenregister organisiert wurde. Ein kleiner Fußmarsch führte uns dann in unsere neue Lokalität „Restaurant am Schiefersee“, wo wir erst einmal gemeinsam kräftig frühstückten. Gegen halb elf ging die Reise dann im Bus weiter, wir fuhren nach Tübingen – Unterjesingen. Am Schloß Roseck fand man ein idyllisches Plätzchen, um die eigens organisierte Weinprobe abzuhalten. Nach sechs mundigen Weinen und etwas Regen ging die Fahrt dann weiter nach Ammerbuch – Entringen. Hier konnte einer der wenigen Friedwälder in Deutschland angeschaut werden. Von da an war ein Fußmarsch zum Schloss Hohenentringen angesagt. Im Schlossrestaurant hatte man Zeit und Gelegenheit für Kaffee und Kuchen, bevor es dann weiter in die Innenstadt von Tübingen ging. Dort teilte man sich, in die schon im Bus durch ziehen von beschrifteten Zettelchen 3 Bootsgruppen und bestieg die drei reservierten Stocherkähne. Eine Flussfahrt die ist Lustig. Abschließend ging die Fahrt nun weiter nach Bodelshausen, man besuchte das dortige Strassen- und Dorffest. Nach viel Spass und Geselligkeit reiste man gegen 22 Uhr dann nach Hause.

Manfred Steger

Eröffnung Schiefererlebnis

MV Dormettingen e.V. beim Schiefererlebnis 2014

Am Samstag, 05. Juli 2014 war es endlich so weit. Die Tore zum Schiefererlebnis öffneten sich gegen 17 Uhr für die vielen geladenen Gäste zur Eröffnungsfeier. Mit Marschmusik führte der Musikverein Dormettingen die Gäste ins schön dekorierte Zelt. Die angagierte Moderatorin Martina Meisenberg führte durch das Programm und sprach mit den geladenen prominenten Gästen. Im Anschluß spielte der Musikverein Dormettingen die Erstaufführung der Schieferpark – Overture, eigens komponiert von Dirigent „Patrick Egge“ für dieses Event. Mit dem Stück Pilatus schloß der Musikverein das offizielle Programm ab und man begab sich an das umfangreich zur Wahl stehende Buffet.

Manfred Steger



Nacht der Blasmusik

20140531

Am Samstag 31. Mai 2014 zog es uns nach Benzingen. Die Musikfreunde von dort luden uns ein zu ihrem 200 jährigen Bestehen.
Um 16:45 Uhr fuhren wir mit dem Bus nach Benzingen. 18:00 war dann Startschuss für den 1,5 km langen Umzug, an dem wir an 5 ter Stelle waren. Am Sportgelände sammelten sich dann alle 21 teilnehmenden Vereine zu einem glamourösen Massenchor, bei dem drei Stücke dargeboten wurden mit anfolgendem Instrumentengruß, bevor es dann ins Festzelt ging. Angesagt war die Nacht der Blasmusik und für Stimmung sorgte die Blaskapelle „Peng“.

Manfred Steger



Fünf vor Hundert

20140517

Wir schreiben das Jahr 95 des MV Dormettingen. Vergangenheit des Vereins wurde zeitgerecht repräsentiert.
Am Samstag 17.Mai 2014 hat der MVD zu seinem Jubiläumskonzert eingeladen. Man staunte nicht schlecht, wie sich die Halle füllte mit interessierten Zuhörern und Neugierigen. Denn die neu angeschaffte Uniform sollte ja vorgestellt werden.
Vorstand Rolf und Heinz Weckenmann begrüßten die zahlreich gekommenen Gäste und berichteten über die vergangene Zeit während der Anschaffung der neuen Klamotte und das knappe Zeitfenster zwischen Einkleidung und Konzert.

Auftakt machte die Gemeinschaftsjugendkapelle Erzingen-Dormettingen unter ihrer Leitung von Markus Biche. Mit ihren neuen minzfarbenen Shirts und den Stücken „Pirats of the caribbean“ und „Highlights from grease“ begeisterten die jungen Musiker die Zuhörer derart, daß sie nicht um eine Zugabe herumkamen. Noch bevor sie die Bühne verließen, war da noch das Highlight of Biche. Der musikalische Leiter dieser jungen Truppe hatte an diesem Abend auch noch Geburtstag, und das mußte ja gefeiert werden mit einem kleinen Ständchen. Moderation lag in gewohnt gekonnter Weise in den Händen von Lea und Eva Weckenmann.

Nach einer kurzen Pause nahm dann die Aktivenkapelle den Platz auf der Bühne ein. In neuem Outlook saßen sie da oben, jeder hübscher als der andere. Mit dem Marsch „Regimentskinder“ begann die historische Zeitreise des MV Dormettingens unter der Stabsführung von Patrick Egge. Carolin Brenner und Janina Jenter führten die Zuhörer in interessant witziger Weise durchs Programm. Dabei wurden für jedes Jahr einer neuen Uniformanschaffung weltliche und heimische Gegebenheiten geschildert und auch für jede Aera ein zeitlich passendes Musikstück gewählt. Eigens dafür angeworbene Models zeigten sich zum einen in der zu der Zeit getragenen Mode und zum andern in der damals neu erworbenen Musiker Uniform. Nach jedem Catwalk der entsprechenden Zeitepoche spielte der Musikverein das zeitlich passende Musikstück dazu. Auch hier wurde eine Zugabe der Zuhörer erklatscht.
Nach einer kurzen Umbauphase zur Gemütlichkeit spielte die Party-Band Non-Plus-Polka auf. Anfangs boten sie in konzertanter Weise etwas modernere Literatur, bevor sie dann zur reinen Unterhaltung ihre polkstümlichen Weisen spielten.

Der Musikverein Dormettingen bedankt sich auch hier nochmal bei allen Freunden, Förderern und Spendern, ohne deren Hilfe es nicht möglich wäre, solch große notwendige Anschaffungen zu machen.

Manfred Steger



MVD beim Frühlingserwachen in Hausen am Tann

20140118

Am Sonntag den 06. April 2014 spielte der Musikverein Dormettingen in Hausen am Tann beim Frühlingserwachen zur Unterhaltung auf.
Von halb drei bis vier Uhr galt es, die Gäste von und in Hausen mit guter Unterhaltungsmucke in Stimmung zu halten.
Während unseres Vortrages durfte noch an einem Schätzspiel teilgenommen werden. Drei Freiwillige unseres Vereins hatten noch eine besondere Aufgabe.
Sie mussten sich mit drei Freiwilligen des Puplikums im Masskrug schieben messen, welches leider Zugunsten der Gegner ausfiel. Doch gingen wir nicht ganz leer aus.

Manfred Steger



95. Jahreshauptversammlung

20140124

Vorsitzender Rolf Weckenmann eröffnete um 20:00 Uhr die 95. Generalversammlung und begrüßte die Teilnehmer, den Bürgermeister sowie die Vertreterin der Presse, Marlies Jenter und gedachte der Verstorbenen unserer Gemeinde.
In seinem Bericht ging er insbesondere auf den Dirigentenwechsel und die Beschaffung der neuen Uniformen ein und gab einen kurzen Ausblick auf das kommende Jahr.
Er bedankte sich bei Allen die Ihn oder den Verein in irgendeiner Form unterstützten.
Schriftführer Günter Bertsch ließ das vergangene Jahr nochmal Revue passieren.
Da sich der Dirigent entschuldigen ließ, wurde der Bericht von Heinz Weckenmann vorgetragen. Hier ging hervor, dass er mit der Leistung und der Probenarbeit der Aktiven sehr zufrieden ist.
Ute Brenner ging detailliert auf die umfangreiche Jugendarbeit ein. So strebt man derzeit eine Kooperation mit der Schule an, um Musik und Unterricht zu verbinden.
Der Zusammenschluss der Jungmusiker aus Erzingen und Dormettingen zu einer Gemeinschaftsjugendkapelle ist eine Bereicherung aller Beteiligten.
Stefanie Schönfels legte lückenlos Rechenschaft über das abgelaufene Jahr ab und die Kasse konnte sogar ein leichtes Plus verzeichnen.
Bernd Schumacher berichtete von der gemeinsamen Kassenprüfung mit Karl Erler. Er bestätigte eine einwandfreie Kassenführung und empfahl die Entlastung.
Er ging kurz auf die hohen Kosten der Jugendausbildung ein und regte an sich über die Erschließung neuer Geldquellen Gedanken zu machen. Bürgermeister Anton Müller nahm die einstimmig per Akklamation geführte Entlastung a bloc vor.
Zuvor lobte er in einer kurzen Ansprache die vorbildliche Vereinsarbeit auf hohem Niveau in der Relation zur Größe der Gemeinde.
Er freute sich dass der neue Dirigent so gut ankommt und beglückwünschte uns zu dieser Wahl.
Mit Spannung erwartet er die neue Uniform die bei der musikalischen Umrahmung der Eröffnung des Schiefererlebnisparks dann einer breiten Öffentlichkeit präsentiert werden kann.
Ein besonderes Dankeschön sprach er noch Ute Brenner und Rolf Weckenmann für die langjährige enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit aus.

Karl Edelmann in seiner Funktion als Vertreter des Kreisverbands begrüßte die Versammlung und regte in einer kurzen Ansprache an die Jugendarbeit fortzusetzen und weiter zu forcieren, die Kooperation mit Schulen und anderen Vereinen seien der richtige Weg.
Auch würde es Ihn freuen wenn zukünftig wieder die D-Prüfungen in Kooperation mit dem Kreisverband stattfinden könnten.
Er ehrte folgende aktiven Mitglieder:
20 Jahre aktiv: Christine Bertsch
30 Jahre aktiv: Angelika Bitzer und Andreas Blank
Beide wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt
40 Jahre aktiv: Wolfgang Jenter
Die Ehrungen der Passiven Mitglieder führte Heinz Weckenmann durch.
Neues Ehrenmitglied für 50 Jahre passiv wurde Hermann Weckenmann
25 Jahre fördernd: Priska Weckenmann und Andreas Thullner
40 Jahre fördernd: Hans Scholz
50 Jahre fördernd: Hermann und Rudi Weckenmann
60 Jahre fördernd: Alfred Haile, Karl Scherer, Reinhold Weckenmann und Matthäus Pfaff.
Eine besondere Ehrung wurde Elmar Weckenmann zuteil der nach 12 Jahren seine Aufgabe als Ständlebeauftragter abgab, er wurde mit einem Geschenk bedacht.
Er bedankte sich kurz und wünschte seiner Nachfolgerin Monika Weckenmann viel Erfolg.

Zum Tagespunkt 10 Wahlen standen Geschäftsführer Hubert Blank, Kassierin Stefanie Schönfels, aktiver Beisitzer Hans-Jürgen Schweizer, passiver Beisitzer Jürgen Weckenmann, Kassenprüfer Karl Erler und Vorsitzender Rolf Weckenmann an.
Alle wurden per Akklamation wiedergewählt.
Rolf Weckenmann gab einen kurzen Ausblick auf die anstehenden Termine, bedankte sich bei Besuchern, Spendern und Wirtsleuten und schloß die Versammlung gegen 22:00 Uhr.

Manfred Steger



80ster Geburtstag von Paul Butz

20140118

Am Samstag den 18.01.2014, am Vorabend seines 80sten Geburtstages, überreichte der Musikverein Dormettingen dem Jubilar mit einem Ständchen und einem Geschenkkorb die besten Glückwünsche zu seinem großen Festtag.
Er freute sich sehr darüber und bedankte sich mit einem Umtrunk in seiner Garage.

Manfred Steger

Wildwanderung 2014

20140104

Die Winterwanderung mit anschließendem Wildessen war auf Samstag 04.Januar 2014 terminiert und angesagt.
Man traf sich um 16 Uhr bei nicht gerade winterlichem Schmuddelwetter mit Regenschirm am Dormettinger Probelokal.
Angeführt von unserem Wandermeister Andreas Blank, der die Route aussuchte, ging es dann los.
Der Weg führte uns durch das Gelände des bald fertig werdenden Schiefererlebnisses vorbei am Zementwerk, rechtsläufig der B27 bis hin zum Angelsportgelände unserer Dormettinger Fischer. Dort genossen wir bei einem kleinen Lagerfeuer mitgebrachten Glühwein und restliches Weihnachtsgebäck. Bei anhaltendem Regen entschloss man sich dann, frühzeitiger weiter zu wandern. Also marschierten wir über den neu erstellten Abschnitt des Schlichemwanderweges nach Dautmergen mit dem Ziel Wiesental.

Inhaber Peter Schwark wartete schon mit Wild gekochtem auf uns hungrige Meute. Nach sehr gutem Essen und frivolen Gesangseinlagen einzelner Register, veranlasst durch ein Spiel von Vorstand Heinz Weckenmann, stand einem geselligen Abend nichts mehr im Wege.
Und wenn sie den Heimweg nicht gefunden haben, sitzen sie wohl heute noch...

Manfred Steger

Jahreskonzert 2013

20131131_1
Gemeinschaftsjugendkapelle Erzingen-Dormettingen

20131131_2
Kirchenchor mit Kinderchor

Am Samstag den 31.November lud der Musikverein Dormettingen zu seinem Jahreskonzert ein.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Rolf Weckenmann eröffnete die Gemeinschaftsjugendkapelle Dormettingen-Erzingen den Konzertabend.

Unter der Stabsführung von Dirigent Markus Biche zeigten die Jungmusiker ihr Können. Lea Weckenmann und Eva Weckenmann führten durchs Programm.

Diesjähriger Konzertpartner war mal wieder der Kirchenchor Dormettingen. Unter musikalischer Leitung von Uschi Sauter unterhielten die Sängerinnen und Sänger das Publikum mit abwechslungsreichen Programm. Highlight war der gemeinsame Liedvortrag aus dem Musical Tabaluga mit den Jungs und Mädels des ehemaligen Kinderchores. Andreas Koch führte in bewährter Weis durchs Programm.

Nach einer kleinen Pause, in der sich die Zuhörer etwas stärken konnten, setzten die Aktiven des Musikvereins den Abend fort. Janina Jenter führte informativ und charmant durchs Programm, welches von unserem neuen, jungen Dirigenten Patrick Egge zusammengestellt wurde. Alle Konzertteilnehmer waren von den Zuhörern angehalten, eine Zugabe zu Ihrem Part vorzutragen. Nach den besinnlichen Worten zur anstehenden Weihnachtszeit verabschiedete Rolf Weckenmann das musikalische Jahr 2013.

Am Samstag den 7.Dezember wiederholte der Musikverein Dormettingen sein Kozertreportoir beim Musikverein Ratshausen auf deren Einladung hin.

Der Musikverein wünscht all seinen Freunden und Gönnern, seinen Mitgliedern und Ehrenmitgliedern einen guten und gesunden Start ins neue Jahr 2014.

Manfred Steger

Jugendvorspiel 2013

20131013

Am Sonntag den 13.10.2013 fand das Jugendvorspiel statt. Erstmalig begann dieser erfolgsversprechende Tag mit einem zünftigen Frühschoppen. „Non-Plus-Polka“ nennen sich die feschen Musiker, zusammengewürfelt aus umgebenen Vereinen, die uns mächtig einheizten. Zum Mittagessen gab es heuer eine Schlachtplatte, die bei den anwesenden Gästen sehr gut ankam. Nachmittags zeigten dann unsere Jüngsten auf der Blockflöte, sowie unsere Zöglinge an ihren Instrumenten ihr Können. Alles was man so im letzten Jahr gelernt hat, musste dargeboten werden. Ein Dank sei an dieser Stelle all unseren vereinseigenen Ausbilderinnen sowie unseren beiden Jugendausbildern.

Manfred Steger

Drachenfest 2013

20131012

Das diesjährige Drachenfest am 12. Oktober 2013 war mal wieder ein gelungenes Fest. Der Musikverein Dormettingen, führend von Rolf und Heinz Weckenmann, lud die Musikkameraden aus Rosenfeld, Neukirch, und Meßstetten zum Stelldichein ein.
Bei schöner Unterhaltungsmusik wurde gesungen und geklatscht. Für das leibliche Wohl hatte die Küche ein reichhaltiges Repertoir aufgetischt. Am Schnapsstand sowie an der Weinlaube gesellte man sich gerne und fand auch immer einen Gesprächspartner. Um Mitternacht feierten die Neukircher Musikkameraden dann ihre Vorsitzende in den Geburtstag. Viel Jubel, Gesang und Musik war noch nach dem Programm geboten. Wir freuen uns schon auf das nächste Drachenfest.

Manfred Steger

Ausflug 2013, ins Wasser gefallen

20130720

Am Samstag den 20.Juli 2013 fieberten die Dormettinger Musiker(innen) um 7:30 Uhr mit einer kleinen Wanderung ihrem diesjährigen Ausflug entgegen.
Zunächst ging es nach Dautmergen ins Wiesental, wo mit einem reichhaltigen Frühstück erst mal eine Grundlage geschaffen wurde.
Danach ging die Reise mit dem Bus weiter nach Ravensburg-Weißenau. Dort galt es dann, nach einer kleinen Einführung in 4er Kanus zu steigen und die etwa 12 km lange Flussfahrt zu bewältigen.
Viele Schikanen und Hürden lagen im Flusslauf und so war es der meisten auch Schicksal, mal unerwartet unterzutauchen, ins Wasser zu fallen, zum Teil auch mehrmals.
Das warme sonnige Wetter verhalf, trotz allem Spaß daran zu haben.
Am Ziel wurden noch sämtliche Utensilien zurückgegeben und schon ging es im Bus dann weiter an den Häcklerweiher bei Fronreuthe.
Dort ist ein schöner großer Grillplatz, wo wir uns eine Zeit verweilten und Heiße Rote wie früher am Stecken selbst grillen durften.
Bevor es dann weiter ging zum mittelalterlichen Dorffest in Stetten a.k.M., bekamen wir von unserem Hornisten Josef Erler noch eine Einführung mit Probe zum mittelalterlichen Getränk Met, dem Honigwein.
Verschiedene Zutaten in der Herstellung zeigten, wie vielfältig und verschieden der Met dann schmeckt.
Zu jeder Sorte wurden wir mit Informationen überschüttet und von jeder Sorte gab’s auch ein Versucherle mit Trinkspruch.
In Stetten angekommen, besuchten wir nun das Stettener Spectaculum.
Mittelalterliche Stände, Speisen und verkleidete Besucher sowie Gaukler, Dudelsackspieler und Feuerspucker bekamen wir zu sehen und zu hören.
Schöne mittelalterliche Kulisse. Dort verweilten wir uns noch geraume Zeit, bis der Tag sein Ende nahm, und der Bus uns wieder nach Dormettingen brachte.
Resümee-das Tenorhorn- und Hornregister haben uns einen wunderschönen Tag beschert. Danke.

Manfred Steger

Sommerkonzert 2013

20130719

Am Freitag den 19.Juli richtete Der Musikverein Dormettingen sein Sommerkonzert aus.

Wie üblich nutzten wir wieder die schattige Kulisse unter den Kastanien vor dem Gasthaus EngelDas Wetter lud zum Verweilen ein.
Die Gemeinschaftsjugendkapelle Erzingen-Dormettingen eröffnete den Abend gegen 19:00 Uhr mit einem anspruchsvollen Repertoire.
Im Anschluss unterhielten die Aktiven des Musikvereins die gekommenen Gäste mit Unterhaltungsmusik, bis die Dämmerung das Notenlesen unmöglich machte.

Für das leibliche Wohl war selbstverständlich auch gesorgt, so gab es Häppchen italienischer Art von den Aktiven und deren Partnerinnen eigens kreiert.
Lange laue Sommernacht war der Erfolg diesen Abends und gefallen hat´s jedem.

Manfred Steger

Blockflötenvorspiel

20130722

Am Sonntag den 14.Juli 2013 fand um 10:30 Uhr im Probelokal des Musikvereins Dormettingen unser jährliches Blockflötenvorspiel statt.
Hier konnten die Jüngsten des Vereins ihren Angehörigen zeigen, was sie in den vergangenen Monaten / Jahren gelernt haben.
Im Anschluss war für die Kinder und deren Eltern noch die Möglichkeit gegeben, sich die Instrumente, die im Verein zu erlernen sind, anzuschauen, anzublasen und Informationen zur Jugendausbildung im Musikverein Dormettingen zu erfragen.
Mit kleinen Häppchen und kühlen Getränken wurde der Vormittag abgerundet.
Der Musikverein und die Blockflötenkinder bedanken sich bei allen interessierten Besuchern für ihr Kommen.

Manfred Steger

Tag der Blasmusik

20130512

Am Mittwoch den 1.Mai 2013 spielte der Musikverein Dormettingen beim Tag der Blasmusik in Reutlingen-Degerschlacht zur Unterhaltung auf. Das Wetter spielte anfangs nicht ganz so doll mit, weswegen wir uns auf der Bühne in der Aucherthalle plazierten und den anwesenden Gästen stimmungsvolle Blasmusik boten. Gegen später setzte sich dann die Sonne durch, und wir spielten dann draussen für die outdoor sitzenden Gäste ein paar flotte Märsche. Den musikalischen Abschluss machten wir dann wieder auf der Bühne, so konnte die Musikkapelle nach uns schon parallel im Freien Aufbauen. Die Degerschlachter Blasmusik unterhielt uns vor zwei Jahren an unserem Drachenfest, und heuer konnten wir diesen Gegenbesuch einlösen und hatten viel Freude daran.

Manfred Steger

94. Hauptversammlung

20130309_1 20130309_2


Am Freitag den 01.März 2013 hielt der Musikverein Dormettingen seine 94. Hauptversammlung im Gasthaus Engel statt.
Rolf Weckenmann, Vorsitzender des Musikvereins Dormettingen, konnte viele Mitglieder und Gäste zur 94. Hauptversammlung begrüßen. In seinem Jahresrückblick konzentrierte er sich weniger auf die Auftritte und musikalischen Aktivitäten, sondern berichtete, was sich sonst so ereignet hatte.
Überraschend sei der Spatenstich für den Schiefererlebnispark gekommen. Beim Holcimfest hätten die Musiker viel Zeit aufbringen müssen, allerdings auch dementsprechend viel Spaß gehabt und es sei wieder einmal bewiesen worden, welche Kameradschaft und welcher Zusammenhalt zwischen den Dormettinger Vereinen herrsche.
Für die Jugendkapelle konnten die Musiker Johannes Nikol bis Weihnachten als Dirigent gewinnen. Auch die Aktivenkapelle brauchte einen neuen Dingenten nach der Verabschiedung von Joachim Mager im vergangenen Jahr. Gefunden wurde Patrick Egge, der sich kurz vorstellte. Egge ist 1987 geboren und stammt aus Augsburg. „Nach dem Abitur besuchte ich eine Musikakademie, mittlerweile bin ich auf der Musikhochschule in Trossingen", erzählte Egge weiter. Er suchte eine neue Kapelle und neue Aufgaben und fand den Musikverein Dormettingen.
„Ich war begeistert über die super Leistung und freue mich auf die Zusammenarbeit", meinte der neue Dirigent. „Im Ausblick auf das Jahr 2013 haben wir das Ziel, Patrick gut einzuarbeiten und eventuell eine neue Uniform anzuschaffen", schloss Weckenmann seinen Jahresbericht.
Anschließend war Schriftführer Günter Bertsch an der Reihe und erinnerte an die Termine des abgelaufenen Vereinsjahrs. Jugendleiterin Ute Brenner freute sich, dass derzeit 48 Jugendliche im Verein spielten. Die Jüngsten seien die Blockflötenkinder. Außerdem hätten im letzten Jahr 14 Jungmusiker die Dl-, D2- oder D3-Prüfung bestanden.
Bürgermeister Anton Müller freute sich, dass die Jugend einen so hohen Stellenwert im Verein habe. „Die Jugendausbildung ist toll", fand er.
Anschließend führte Rolf Weckenmann durch die Wahlen. Günter Bertsch als Schriftführer, Florian Bayer als aktives Mitglied, Angelika Bitzer als passives Mitglied, Bernd Schumacher als Kassenprüfer und Heinz Weckenmann als Vorsitzender wurden allesamt einstimmig für weitere zwei Jahre gewählt.
Es standen auch zahlreiche Ehrungen auf dem Programm. Josef Erler und Daniel Bayer erhielten die Ehrennadel in Bronze für zehnjährige aktive Tätigkeit. Daniela Schmidberger bekam die silberne Ehrennadel für 20-jährige aktive Tätigkeit. Für 25-jährige Unterstützung geehrt wurden Joachim Herrmann, Hans Eckenweber, Christine Edelmann, Verena Renner, Claudia Kirsis, Silke Treichel Beck und Peter Beck. Für 50 Jahre fördernde Mitgliedschaft zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden Erich Blank, Regina Blank, Herbert Edelmann, Egon Hoch und Ludwig Scherer. Und seit 60 Jahren Mitglied im Verein sind Paul Weckenmann, Herbert Schweizer, Al-fons Weckenmann, Manfred Weckenmann, Maya Pfaff und Mathilde Weckenmann.

20130309_3

Manfred Steger

Neuer Dirigent

Wir freuen uns Ihnen unseren neuen Dirigenten, Patrick Egge, vorstellen zu dürfen:

pe

Auf eine gute Zusammenarbeit!

Jugendvorspiel

Am 1. Advent um 10:30 Uhr durften unsere Jüngsten vom Musikverein Dormettingen ihr Können unter Beweis stellen. Die Blockflötenkinder waren die ersten, die den Mut zeigen mußten, vor Mami, Papi, Oma, Opa, Onkel, Tante, Bruder oder Schwester, ihr Erlerntes vorzuführen. Danach stellten sich die Bläser vor, erst das Holz und danach das Blech. Weiter ging es mit Schlagwerkgruppe.
Im Anschluß wurden dann die bestandenen Prüfungen D1, D2 und D3 geehrt.
Zum Abschluß spielte dann die junge Bläsergruppe unter ihrer Leitung von Roland Weckenmann noch ein paar Stücke.
Moderation in gewohnter Weise Ute Brenner.
Auch für dieses Event gibt es schöne Bilder in der Galerie.

Manfred Steger



Jahreskonzert und Dirigentenverabschiedung

20121201

Am Samstag zum 1. Advent veranstaltete der Musikverein Dormettingen sein Jahreskonzert.
Die weihnachtlich geschmückte Halle wurde gegen 18:00 Uhr für die Besucher geöffnet.
Pünktlich 19:00 Uhr begann dann Vorstand Rolf Weckenmann mit der Begrüßung. Kreismusikverbandsmitglied Karl Edelmann leitete noch eine Gedenkminute für den kürzlich verstorbenen Kreismusikverbandsvorsitzenden Josef Braun aus Nusplingen ein.
Danach begann die Jugendkapelle unter ihrer neuen Leitung von Johannes Nikol mit ihren Vorträgen. Moderiert wurden diese Vorträge von Eva Weckenmann und Ramona Edelmann.
Viel Beifall ernteten die jungen Akteure.
Schwunghaft und locker marschierte zum zweiten Part des Abends der Chor „Men Voices“ unter ihrer Leitung von Benjamin Schreijäg auf. Mit allseits bekannten Lieder und dazupassender Mimik unterhielten sie das Publikum auf humorvolle Art. Ihre Ansagen machte Richard Moosbrucker.
Jetzt war es Zeit für eine Pause. Während sich die aktiven des Musikvereins schon vorbereiteten und warm spielten, konnten sich die zahlreich gekommenen Zuhörer mit Getränken und Speisen eindecken.
Dritter und letzter Part war dann das Aktivenorchester. Anspruchsvolle und unterhaltsame Konzertmusik unter der letztmaligen Leitung von Dirigent Joachim Mager wurde dargeboten. Durchs Programm führte in gekonnter Weise Janina Jenter.
Vor dem letzten Marsch „Abschied der Gladiatoren“ wurde Joachim Mager von unseren Vorständen Rolf und Heinz Weckenmann dann offiziell und feierlich mit einem Geschenk verabschiedet.
Nach dem offiziellen Konzertteil wurde schnell umgestuhlt und der gesellige Teil eingeleitet.
In unserer Galerie finden Sie die Bilder zu unserem Konzert und vieles mehr.

Manfred Steger



Drachenfest 2012

20121013

Das diesjährige Drachenfest am 13. Oktober 2012 war mal wieder ein gelungenes Fest. Der Musikverein Dormettingen, führend von Rolf und Heinz Weckenmann, lud die Spielleute aus Weilstetten, Hausen am Tann, Schörzingen und Wiesenstetten zum Stelldichein ein.
Bei schöner Unterhaltungsmusik wurde gesungen und geklatscht. Für das leibliche Wohl hatte die Küche ein gemischtes gutes Repertoir aufgetischt. Bei der Auswahl der Getränke von Wasser über Bier, Wein, Hugo und 40 Bränden war für Jedermann etwas dabei. Die Aussicht auf einen schönen Abend war also gegeben. Selbst ein Vorstand konnte sich bei der Unterhaltungskapelle aus Wiesenstetten mal als Dirigent austoben, doch mit der Feststellung, dass nicht alles so einfach ist.
Zu schätzen galt es an diesem Abend auch das Gewicht eines aufgehangenen Schinkens. Auch dieser wurde am selbigen abend noch abgehangen. Wenn ein Fest schön ist und nicht enden soll, dann musizieren Musiker weiter, so war es auch an diesem Abend. Es war kein Ende in Sicht, aber schee wars.

Manfred Steger

Dirigenten–Workshop in Dormettingen

20121006

Am Samstag den 06. Oktober 2012 hatte der Blasmusik-Kreisverband Zollernalb zum Dirigentenseminar eingeladen. Treffpunkt war die Turn- und Festhalle in Dormettingen. Als Lehrorchester stand Musikverein Dormettingen, ein aufmerksames, geduldiges und interessiertes Orchester zur Verfügung. Der Lehrgang war organisiert vom Kreisverbandsdirigenten Joachim Mager.
Referent und Dozent war Stefan R. Halder, er hat einen Lehrauftrag an der Musikhochschule Trossingen und unterrichtet dort die Fächer Klarinette und Blasorchesterleitung. Er leitet zahlreiche Ensembles, wie die Stadtkapelle Trossingen und Rottenburg sowie das Konzerthausorchester Trossingen. Die Fortbildung begann am Samstagmorgen mit einer Theorieeinführung. Danach arbeitete Stefan Halder mit dem Musikverein Dormettingen an dem Stück „Tirol 1809“.Im Mittelpunkt stand die zeitgemäße Interpretation. Mit kleinen Veränderungen bewirkte man große Wirkung.
Nach der Mittagspause hatten dann die drei aktiven Teilnehmer, Markus Biche aus Dormettingen, Adrian Hummel aus Weilen unter den Rinnen und Armin Wehrstein aus Haigerloch, die Möglichkeit mit den Musikstücken „Gulliners travel“ von Bert Appermont und „A Huntingdon Celebration“ von Philp Sparke ihr Können unter Beweis stellen. Mit lehrreichen Informationen direkt am Dirigentenpult konnten sie so manche Verbesserung, oder Veränderung sofort ausprobieren.

Alle 18 Teilnehmer waren sehr begeistert und konnten von dieser Fortbildung viele Eindrücke für ihre nächsten Proben mit nach Hause nehmen

Manfred Steger

Klarina Tours

20120928_1

Am Samstag den 22.September 2012 war es mal wieder so weit, der Musikverein war im Ausflugsfieber. Man traf sich morgens um viertel nach Sieben, um gemeinsam einen schönen Tag zu verbringen. Eine kleine Wanderung ins benachbarte Dautmergen war als erster Programmpunkt angesagt. Dort besuchte man die Gaststätte Wiesental, um sich erstmal am sehr reichhaltigen Frühstücksbuffet zu stärken. Von dort aus starteten wir dann im gemütlichen Reisebus in Richtung Hayingen. In Hayingen besuchten wir ein Unternehmerehepaar, die nebenher E-Bike Events und Segway-Touren anbieten. Hier durften wir in einem speziell für uns aufgebauten Parcours mit einem solchen Fahrzeug nach intensiver Einweisung unsere Runden fahren und das etwas andere Zweiradfahren kennenlernen. Später ging die Reise im Bus dann weiter nach Ehingen zur Bergbrauerei. In der Brauereigaststätte kehrte man erst mal ein und stärkte sich mit einem bürgerlichen Mittagsmahl. Im Anschluss folgte eine Führung und Besichtigung der Brauerei. Hier durften wir erfahren, wie die verschiedenen Biersorten hergestellt werden. Selbst ein Schluck Bier vom großen Bottich war uns gegönnt. Nach einer gemütlichen Kaffee und Kuchen Pause fuhr man dem Letzten Programmpunkt entgegen. Ziel war Zwiefalten. Jeder kennt das wegen des schönen Klosters, oder vielleicht auch nur wegen des bekannten Bieres. An diesem unserem Ausflugstag war dann das historische Bierfest, veranstaltet von der Klosterbrauerei, vergleichbar mit einem Oktoberfest. Hierfür hatten wir reserviert und dem schönen Tag noch das i-Tüpfelchen gegeben. Wir hatten Gaudi und Spaß. Letztendlich traten wir dann gegen 22 Uhr die Heimreise an. Ein riesen Lob an unser Klarinetten – Register darf an dieser Stelle nicht fehlen. Sie waren gefordert, den diesjährigen Ausflug zu organisieren, und in keinster Weise gab es hierbei etwas zu meckern. Selbst während der Fahrt wurden wir durch Heinz und seine Crew super unterhalten.

20120928_2

Manfred Steger

Fassanstich beim 34. Kreismusikfest in Geislingen.

20120703_1

Zum Fassanstich des 34. Kreismusikfestes in Geislingen am Freitag Abend den 29. Juni 2012 kamen wir gerne der Einladung nach.
Zu feiern galt es der 90 Jahren Musikverein Geislingen.
Gegen 20:00 Uhr erfreuten wir das gekommene Publikum mit unserer Unterhaltungsmusik.
Bürgermeister Oliver Schmid meisterte seine Aufgabe, das Fass anzustechen, sehr gut. Nach gut einer Stunde wurden wir dann von unseren Musikfreunden aus Rosswangen abgelöst.

Am Sonntag, den 01.07.2012, war dann der große Musikantenumzug durch Geislingen's Straßen mit anschließendem Gesamtchor.
Pünktlich 13:30 Uhr fielen die Startschüsse und wir marschierten, gemeinsam mit unseren Musikfreunden aus Obernheim, als gemischte Kapelle an erster Stelle mit dem Marsch Laridah los.
An der Kreuzung bei der Kirche sammelten sich sämtliche Vereine und spielten unter der Leitung unseres Kreisdirigenten Joachim Mager den jährlichen Gesamtchor.
Im Anschluss ging der Umzug vollends zum Festzelt, wo die zur Wertung angetretenen Kapellensehnsüchtig auf ihr vollbrachtes Ergebnis warteten.

20120703_2

Manfred Steger

Frühschoppen bei der Landbierhockete in Rosenfeld

20120626_1

Am Sonntag, den 24. Juni spielte der Musikverein Dormettingen bei der traditionellen Landbierhockete der Stadtkapelle Rosenfeld zum Frühshoppen auf.
Bei Sonnenschein und einer Brise Wind nahmen wir dann im Hof der Lehner Brauerei Platz und unterhielten die zahlreich gekommenen Gäste bis über's Mittagessen hinaus mit unserer schönen Blasmusik.

20120626_2

Manfred Steger



Engel – Wirt zum 85sten Geburtstag mit Ständchen gratuliert

20120610

Am Sonntag den 10. Juni 2012 spielte der Musikverein Dormettingen seinem langjährigen Förder- und Ehrenmitglied Hans Scherer zum 85sten Geburtstag vorm Gasthaus Engel mit einem Ständchen auf.
Gratulationen kamen aus der gesamten Bandbreite der Dormettinger Vereine, da der Jubilar überall aktiv war, oder teilweise noch aktiv ist.
Er freute sich über die vielen Glückwünsche und das musikalische Ständchen und lud alle gekommenen Gratulanten noch zu einem ausgiebigen Umtrunk ein.

Manfred Steger

MV Dormettingen zu Gast bei 85 Jahre Renquishausen

20120602

Am 02. Juni 2012 besuchten die Musikerinnen und Musiker des MV Dormettingen für einen Gegenbesuch die Musikfreunde in Renquishausen.
Nach einer einstündigen Fahrt mit zahlreichen Umleitungen auf dem Heuberg kamen wir mit kleiner Verspätung bei dem Jubiläumsfest unter dem Motto Bierarena an.
Beim volkstümlichen Blasmusikabend gaben sich die Gastkapellen aus Dormettingen, Wilflingen und Denkingen ein Stelldichein und unterhielten die zahlreichen Festbesucher mit ihrer Blas- und Unterhaltungsmusik.
Im Verlauf des Abends trugen die Gastkapellen auch den traditionellen Bierkönig-Wettbewerb aus.
Jeweils zwei Teilnehmer aus einer Kapelle maßen sich in drei Disziplinen.
Es galt, einen Nagel einzuschlagen, Baumscheiben zu sägen und einen Maßkrug zu stemmen.
Aus diesem Wettbewerb konnten wir leider, trotz aller Anstrengungen unserer zwei auserwählten Akteure, nicht wirklich jubilieren, dafür hatten wir aber das Fest auch nach unserem musikalischen Auftritt voll im Griff.
Die Stimmung wuchs immer mehr und für viele war die Heimkehr dann etwas zu früh.

Manfred Steger

Hochzeit Daniela und Jochen Schmidberger

20120531_1 20120531_2

Am Samstag den 26. Mai 2012 war es dann endlich soweit, Daniela und Jochen gaben sich das Ja-Wort.
Nicht fehlen durfte natürlich der Musikverein Dormettingen, für den sie sich seit fast 20 Jahren hingibt.
Nach einem Sektempfang vor dem Brauthaus gab es bei strahlendem Sonnenschein einen von der Musikkapelle angeführten Brautmarsch zur Kirche.
Die amüsant und kurzweilig gestaltete Messe mit Trauung wurde vom Musikverein Dormettingen feierlich musikalisch umrahmt
Im Anschluss zur Trauung spielte der Musikverein zur großen Gratulation mit flotten Märschen auf, bevor der Brautzug letztendlich in Richtung Halle fortgesetzt wurde, in der die Feier dann endlos weiterging.

20120531_3 20120531_4


Manfred Steger

Geburtstagsständchen für ehemaligen aktiven Musiker

20120530

Einmal wieder hatten wir am Freitag den 25. Mai 2012 die Ehre, einem verdienten Ehrenmitglied ein Ständchen zum runden Geburtstag zu spielen.
Wir trafen uns am Gasthof Wiesental in Dautmergen, um unserem ehemaligen aktiven Kameraden Gerhard Weckenmann zum Geburtstag zu gratulieren.
Die Freude war groß und der kurze Aufenthalt war sehr interessant.

Manfred Steger

Funday on Sunday bei ProAktiv

20120515

Am Muttertag 13. Mai 2012 spielte der Musikverein Dormettingen beim Firmenfest der ProAktiv in Dotternhausen zur Unterhaltung auf.
Bei niedrigen Temperaturwerten musste man sich dementsprechend kleiden, dennoch konnten wir die zahlreich gekommenen Gäste gut unterhalten.
Die Leitung übernahm Hans Jürgen Schweizer.
Herzlichen Dank gilt auch unseren Ausschank-Frauen, die sich an ihrem besonderen Tag in den Weizenstand stellten und Bier zapften.

Manfred Steger



Frühschoppen beim OGV



20120506_1

Der Musikverein umrahmte das jährliche Blütenfest des Obst- und Gartebauvereins.
Zum Frühschoppen und übers Mittagessen hinaus spielte die Aktivenkapelle volkstümliche Weisen um das Publikum zu unterhalten.
Nachmittags durfte unsere Jugendkapelle die Zuhörer begeistern, was ihnen auch sehr gut gelungen ist.
Aus terminüberschneidenden Gründen unseres Dirigenten hat sich dankenswerter Weise Hans Jürgen Schweizer bereiterklärt, die beiden Kapellen zu dirigieren. Herzlichen Dank hierfür.
Der OGV dankte mit Speis und Trank für die Akteure.

20120506_2 20120506_3


Manfred Steger



Gemeinschaftskonzert mit und in Obernheim



20120504

Ganz im Zeichen der Musik stand der vergangene Samstagabend, 28. April 2012 in der Obernheimer Festhalle.
Da seit nicht allzulanger Zeit beide Vereine unter der selben Stabsführung spielen, lag es sehr nahe, sich gemeinsam zu präsentieren, zumal sich das auch anbot, einen geeigneten Konzertpartner zu haben.

Die Jugendkapelle des Musikvereins Obernheim eröffnete den Konzertabend mit ihren zwei Stücken CELEBRATION AND SONGS und THE INCREDIBLES.
An einer Zugabe kamen sie nicht vorbei, da das Publikum in der vollbesetzten Halle, unter denen erfreuter Weise sehr viele Dormettinger saßen, danach applaudierte.
Danke an Schlachtenbummler und Ehrenmitglieder für Euer Kommen.

Unseren Part begannen wir mit dem Stück SUMMON THE HEROES, eine Olympiafanfare aus dem Jahre 1996 von John Wiliams. In gewohnt gekonnter Weise begleitete uns Janina Jenter mit Ihren Ansagen durch unser Programm.
Nach dem zweiten Stück ABSALON folgte das bekannte THE HUNCHBACK OF NOTRE DAME, sprich der Glöckner von Notre Dame.
Mit dem Marsch MEIN REGIMENT konnten wir das anwesende Publikum zum mitklatschen animieren.
Der Abschluß unseres Reportoires war das Stück DIAMONDS ARE FOREVER, Filmmusik aus James Bond 007. Die sonst eher brave und zurückhaltende Flötistin des MV Obernheim Jasmin Freundl verstand es, das Publikum bei diesem Stück mit gewaltiger Stimme zu begeistern. Der angeforderten Zugabe kamen wir natürlich nach, und unsere Sängerin durfte noch einen zweiten James Bond Titel präsentieren den wir liebevoll untermalten.

Nach einer Pause galt es dann dem Gastgeber, seine Vorträge zu präsentieren.
THE OLYMPIC SPIRIT war das Einleitungsstück in die zweite Runde.
Mit dem Werk MONT BLANC umschrieben sie dann musikalisch den französischen Alpengipfel.
Im folgenden Stück OF CASTLES AND LEGENDS war anfangs sehr viel misteriöses zugange, entwickelte sich dann aber sehr majestätisch.
Von Queen geschrieben und von Freddy Mercuri getextet wurde der Klassiker INNUENDO vom MV Obernheim vorgetragen. Nach den vereinseigenen Wahlen schlossen sie dann den offiziellen Teil des Konzertabends mit dem Marsch UNTER DER ADMIRALSFLAGGE.
Auch der MVO durfte noch ein Zugabestück vortragen, bevor es dann zum geselligen Teil überging.

Die Stimmung an diesem Abend war super gut und hielt auch noch sehr lange.

Manfred Steger



Einladung zum Gemeinschaftskonzert



Der Musikverein Dormettingen gastiert beim MV Obernheim.
Ein anspruchsvolles Programm wartet auf seine Zuhörer.

20120419

Jugendkapelle Obernheim
Ltg. Joachim Mager

CELEBRATION AND SONGS
Robert Sheldon

THE INCREDIBLES
Michael Giacchino, arr. Paul Murtha


Musikverein Dormettingen
Ltg. Joachim Mager

SUMMON THE HEROES
John Williams, arr. Paul Lavender

ABSALON
Bert Appermont

THE HUNCHBACK OF NOTRE DAME
Alan Menken, arr. Stephen Schwartz

MEIN REGIMENT
Hermann Ludwig Blankenburg

DIAMONDS ARE FOREVER
John Barry, arr. Otto M. Schwarz


—PAUSE—


Musikverein Obernheim
Ltg. Joachim Mager

THE OLYMPIC SPIRIT
John Williams

MONT BLANC
Otto M. Schwarz

OF CASTLES AND LEGENDS
Thomas Doss

INNUENDO
Queen, arr. Marco Somadossi


—EHRUNGEN-


UNTER DER ADMIRALSFLAGGE
Julius Fucik, arr. Frank Bummerl

Programmende ca. 22.30 Uhr, Änderungen vorbehalten.


Manfred Steger

Die verrückten Fünfziger

20120330

In der Festhalle Dormettingen präsentierte am Samstagabend 17.03.2012 der Musikverein Dormettingen die 50er- und 60er-Jahre-Coverband „The Red Jackets“.
Schon vom ersten Ton an war das Publikum hin und weg. Der Platz vor der Bühne war nicht lange leer, die Tanzfläche nach den ersten Takten belegt. Die Band präsentierte nicht nur hervorragende Saxofonsoli („Tränen in deinen Augen"), sondern coverte auch Elvis Presley („Let me be your Teddybär“) sowie Peter Kraus(„Sugar Sugar Baby“) stilecht.
Natürlich durften auch die „Cento-Sisters“ Judith, Tanja und Janina Jenter mit ihren großen Stimmen nicht fehlen. Sie begeisterten das Publikum mit ihrem bezaubernden Retrolook, dem gekonnten Hüftschwung und mit ihren brillanten Stimmen. So performten sie unter anderem den Hit „Bei mir bist du scheen“ mit so viel Swing, dass die Röcke der Damen nur so flogen.
„Wir sind mit der Musik der 50- und 60-Jahre aufgewachsen“, erzählt Judith Jenter. „Das Tolle ist, dass sie zum Tanzen bewegt und einfach jedem gute Laune macht.“ Nun schon im zweiten Jahr steht das Trio mit den Musikern der „Red Jackets“ auf der Bühne und tourt durch das Land.
Die musikalische Reise der „Red Jackets“ an diesem Abend reichte vom „Nachtexpress nach St. Tropez“ über „Bona Sera“ und diversen Elvis-Stücken bis hin zu gefühlvollen Songs wie „I can’t stop loving you“, das mit großen Stimmen und wundervoller instrumentaler Begleitung die ganze Festhalle verzauberte.
Auch die Kleinste der Musikercombo war ganz groß. Loreen, Tochter des Sängers und Key-boarders Steve, sang sich nicht nur als Solistin in die Herzen der Zuhörer, sondern begeisterte die Besucher auch im Duett mit ihrem Vater.
Lachende Gesichter sah man auch beim Musikverein Dormettingen als Veranstalter des swingenden Abends und exzellenter Gastgeber. Denn nicht nur die Petticoats, auch die Speisekarte war den wilden Fünfzigern angepasst worden.

Manfred Steger

Kappenabend

20120218

Am Freitag den 17.02.2012 trafen sich die Mitglieder des Musikvereins zum alljährlichen Kappa Obad im Probelokal. Ganz toll organisiert von der Jugendkapelle, schien es ein netter Abend zu werden. Nachdem man einen (oder auch mehrere) von den Juka Mädels mit Liebe zubereiteten Cocktails zu sich genommen hatte, wurde das Essen aufgefahren. Hier konnte sich jeder den Bauch vollschlagen. Der Verdauung wegen machte man nach dem Essen eine kleine Polonaise zur Narrenzunft einen Stock tiefer, die zur selben Stunde auch ihren Kappa Obad feierte. Mit Stimmung und Gesang mischten wir die Bude etwas auf. Nach einem Schnäpsle zog man sich dann wieder in die eigenen Gefielde zurück. Die Musik wurde lauter und die Bewegungen dazu immer schärfer. Es wurde Gruppentanz vollzogen. Unerwartete Gäste besuchten uns zu späterer Stunde auch noch. Mit Dirndl und Lederhosn bekleidet, verstanden sie es recht gut, uns zu unterhalten und teilweise uns heftig aufzusagen. Der Abend wurde noch lange gefeiert. Und wenn sie nicht nach Hause gingen, dann festen sie noch heute.

Manfred Steger

Generalversammlung

20120129

Am Freitag den 20.01.2012 hielt der Musikverein Dormettingen Rückblick auf ein erfolgreiches und arbeitsintensives Vereinsjahr. Vorsitzender Rolf Weckenmann begrüßte die zahlreichen Mitglieder und Gäste im Gasthaus zum Engel und ließ das Jahr Revue passieren. Die „Red Jackets" hatten ihren Tourauftakt in der Mehrzweckhalle, ein Doppelkonzert mit Nusplingen stand auf dem Plan und natürlich das Wertungsspiel sowie das Sommer Open-Air.
Schriftführer Günter Bertsch hielt als nächster seinen Bericht, eine Chronologie des vergangenen Jahres. Anschließend blickte Dirigent Joachim Mager auf das Wertungsspiel in Rangendingen zurück, bei dem der Musikverein Dormettingen mit hervorragendem Erfolg abgeschnitten hat.
Jugendleiterin Ute Brenner wies auf die zahlreichen Aktivitäten der 55 Jungmusiker hin. Kassiererin Stefanie Schönfels informierte über Einnahmen und Ausgaben, Kassenprüfer Karl Erler war sehr zufrieden mit ihrer Arbeit.
Die Entlastungen übernahm Bürgermeister Anton Müller.
Für 30-jährige aktive Tätigkeit wurden Wolfgang Hoch, Michael Weckenmann und Joachim Mager ausgezeichnet. Hoch und Weckenmann sind jetzt Ehrenmitglieder im Musikverein. Für 40-jährige aktive Tätigkeit ehrte Josef Braun vom Blasmusik-Kreisverband Rudi Schweizer, Elmar Weckenmann, Armin Weckenmann und Heinz Weckonmann mit der goldenenen Ehrennadel+Diamant. Für 25-jährige fördernde Mitgliedschaft wurde Ralf Edelmann ausgezeichnet, 40-jährige fördernde Tätigkeit bekamen Werner Weckenmann, Theresia Weckenmann, Wolfgang Weckenmann, Wolfgang Brenner, Willi Pfaff, Richard Scherer, Walter Bertsch und Hans Edelmann honoriert. 50 Jahre sind Marianne Weckenmann, Bernd Koch und Karl Weckenmann mit dabei, 60 Jahre Pius Matt.
Bei den anstehenden Wahlen gab es keine gravierenden Veränderungen. Weitere zwei Jahre im Amt bleiben Kassiererin Stefanie Schönfels, Geschäftsführer Hubert Blank, Hans-Jürgen Schweizer als aktives Mitglied, Jürgen Weckenmann als passives Mitglied, Karl Erler als Kassenprüfer und Rolf Weckenmann als Vorsitzender. Die Vorsitzende Nicole Bechtold schied aus.

Manfred Steger

Jahreskonzert

20111203

Am Samstag den 26.November 2011 eröffnet die Jugendkapelle des Musikvereins Dormettingen das diesjährige Jahreskonzert des MV Dormettingen in der weihnachtlich geschmückten Mehrzweckhalle. Brillant und beeindruckend trugen sie die Filmmusik zum gleichnamigen Film um Tom Hanks „Forrest Gump“ vor. Ebenso gekonnt wurde der Vortrag „Selection from Tarzan“ vorgetragen, sodass sie nicht um eine Zugabe herumkamen. Eva und Lea Weckenmann führten gekonnt durchs Programm.
Im mittleren Block dieses Konzertabends wurden wir von den Sängerinnen und Sängern unseres Kirchenchors, unter deren Leiterin Uschi Sauter, verwöhnt. Melodien rund um Udo Jürgens haben sie sich zum Motto gemacht. Mucksmeislestill wars, dann der Auftakt „Griechischer Wein“. Schee gsonga. Weiter in ihrem Programm ging es mit dem Lied „Alles was gut tut“. Andreas Koch moderierte diesen gesanglichen Part und hielt gleichzeitig zu den Erscheinungsjahren der Songs Rückblicke aus der Welt und auch aus Dormettingen. Plötzlich kam eine wilde Horde Rocker, vielleicht auch nur eine Gruppe Motoradfreunde auf die Bühne. Es waren die männlichen Mitglieder des Chores, die für uns das Lied „Mit 66 Jahren“ sangen. Wieder im gemischten Format lauschte das zahlreich gekommene Publikum den Weisen „Ich war noch niemals in New York“ und „Aber bitte mit Sahne“, bevor es dann in die Pause ging.
Den Schluss übernahm wieder in gewohnter Weise die Aktivenkapelle des Musikvereins. Mit dem Stück „Esprit“ wurde der letzte offizielle Part des Abends eröffnet. Janina Jenter führte uns gekonnt durchs Programm. Mit Gedichten und Erzählungen umschrieb sie unsere Vorträge, wie auch den Rhein, unser folgendes Stück „Rhine River Impressions“. Nach „Jubilate“ wurde es dann etwas weihnachtlicher mit dem im Swingrhytmus arrangierten „Jingle Bell in Swing“. Abschließend gab es noch einen Schönen Marsch „Festmarsch op. 99“.
Vorstand Rolf Weckenmann bedankte sich im Namen aller Akteure und wünschte allen eine besinnliche Weihnachtszeit. Nach einer kleinen Umbauphase konnte man sich noch gesellen und sich an den Köstlichkeiten der Küche erlaben.

Manfred Steger

Ständchen

20111124_1

Mit einem musikalischen Geburtstagsständchen durften wir unser Ehrenmitglied Matthäus Pfaff am 25.10.2011 zum runden Geburtstag beglückwünschen. Nicht mehr so oft wie früher wünschen unsere Jubilare so ein schönes Geburtstagsgeschenk, umso mehr freute es uns Aktive, daß wir hierher eingeladen wurden. Stellvertretend dirigierte uns MD Roland Weckenmann.
Nach einem zünftigen Marsch und seinem auserwählten Stück „Des Sennen Abschied“ gratulierten die Vereinsspitzen der örtlichen Vereine (Musikverein; Feuerwehr; OGV).
Zum Abschluß gabs nochmals einen flotten Marsch und viele Hände zu schütteln.

Manfred Steger

Drachenfest 2011

111024_1

Am Samstag den 08.10.2011 lud der Musikverein zu seinem jährlichen beliebten Drachenfest ein. Nachmittags war Kinderprogramm mit Drachensteigen angesagt. Abends ab 19 Uhr sorgten dann die eingeladenen Musikkameraden aus Degerschlacht, Zepfenhan, Geislingen und Groul für gute Unterhaltung. Für gute Stimmung sorgten dann Janina, Jürgen und Hans-Jürgen mit interessanten Spielen, in die einzelne Musiker der Gastvereine im Wettkampf einbezogen wurden. Neben guter Blasmusik konnte man dann an unserer schön herbstlich geschmückten Weinlaube die unterschiedlichsten internationalen Weinköstlichkeiten genießen.
Für die etwas trinkfesteren Gäste haben wir erneut unsere Schnapsbar aufgebaut, an der man sich wieder aus 40 verschiedenen Köstlichkeiten seinen Favoriten auskundschaften konnte. Mit unterschiedlichen Gaumenfreuden konnte man sich aus unserer Küche dann noch einen guten Boden verschaffen. Die Stimmung zog sich bis in die frühen Morgenstunden und die Musikfreunde aus Groul fanden einfach kein Ende auf der Bühne.

Manfred Steger

Jugendvorspiel

111024_2

111024_3

Am Sonntag den 09.10.2011 begann um 15.00 Uhr das jährliche Jugendvorspiel. Hier konnten sich die noch nicht musizierenden Kinder in Bild und Ton von den unterschiedlichsten Instrumenten Interesse verschaffen. Gleichzeitig hatten die jungen Akteure hier die Möglichkeit, ihre erlernten Fähigkeiten darzubieten. Wie man hören und sehen konnte, boten die Jungmusiker ein gekonntes und abwechslungsreiches Einzelvortragsprogramm. Diese neuen Instrumentalisten zusammen, bilden unsere jüngste Musikergruppe, die, geleitet von Roland Weckenmann, auch noch mit ein paar Stücken triumphieren wollten. Im Anschluss zeigte unsere Jugendkapelle, geführt von unserem Dirigenten Joachim Mager, auch noch mit ein paar Stücken ihr Können . Für erfolgreich absolvierte D1 – D3 Prüfungen wurden noch Ehrungen ausgesprochen. Als kleine Überraschung sorgten 6 Musiker aus der Aktivenkapelle, mit einer musikalisch witzigen Showeinlage für Auflockerung. In unserer Bildergalerie können sie sich die einzelnen Künstlergruppen anschauen.

Manfred Steger

Ausflug via Deutsche Bahn

20110715

Um nicht auf den Gedanken zu kommen, wir seien Gegner des Projekt´s Stuttgart 21, starteten wir unseren diesjährigen Ausflug nicht mit einem 4* Reisebus, sondern mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Planung und Organisation lag heuer in den Händen der schwächer besetzten Register unseres Vereins (Schlagzeug, Tuben und Posaunen).
Viertel vor Acht trafen wir uns, um gemeinsam den langen Fußweg nach Dotternhausen zu bestreiten. Dort setzten wir uns in den Linienbus und fuhren zum Bahnhof nach Rottweil. Nach kurzem Aufenthalt ging die Reise dann im Zug weiter Richtung Stuttgart. In Böblingen hieß es dann Bitte aussteigen. Fünf Minuten Fußweg, und wir waren am Meilenwerk. Hier wurden wir schon zu einem ausgiebigen Frühstück im zugehörigen V8 Hotel erwartet. Im Anschluss blieb noch Zeit zur freien Verfügung, und so konnte man noch das eine oder andere nette Fahrzeug bestaunen. Viel klüger machten das unsere Dirndl-Mädels, sie nutzten diese Zeit für ein Foto Shooting, verbunden mit einer Ferrari-Spritztour.(Siehe Galerie). Ein wohl einmaliges Erlebnis.
Danach marschierten wir wieder zum Bahnhof und setzten uns dieses Mal in die S Bahn mit Ziel Stuttgart HBF. Von dort nicht weit weg gibt es einen Musterweinberg, den wir gezielt anfuhren und anliefen. Eine 2 km lange Erlebnis-Tour mit Weinprobe durch den Weinberg war angesagt. Fünf Stationen galt es zu betrinken, bei denen ausschließlich Anbauweine ausgeschenkt wurden. Am Tourende gesellte man sich noch bei Zwiebelkuchen und Wein. Den weiteren Verlauf des Abends überlass man jedem selbst, und so bildeten sich mehrere Grüppchen mit verschiedenen Abenteuerzielen. Die Einen suchten ihr Ziel in der Stattmitte, die Anderen verschlug es nach Cannstatt, wo das jährliche Volksfest stattfand.
Wichtig war nur, dass wir gemeinsam wieder im selben Zug nach Balingen waren um gemeinsam nach Hause zu kommen. Von Balingen aus wurde noch das Dormettinger Taxiunternehmen Momo´s Cardrive mobilisiert, um jeden auch noch ans Endziel zu bringen. Es war ein schöner und gelungener Tag und ich bedanke mich, auch im Namen aller Mitgereisten bei unseren Organisateuren.

Manfred Steger

Sommerkonzert

20110715

Schön, dass uns der Wettergott zur Seite stand und wir am Freitagabend den 15.Juli 2011 unser Sommerkonzert durchführen konnten.
Gegen18 Uhr trafen wir Aktiven uns vorm Gasthaus Engel und bauten unsere Kulisse auf. Um 19 Uhr startete dann die Jugendkapelle mit ihren Vorträgen. Eva Weckenmann und Ramona Edelmann führten unterhaltsam durch das Programm.
Gegen 20 Uhr platzierte sich dann die Aktivenkapelle. Vorstandsmitglied Rolf Weckenmann begrüsste alle anwesende Gäste, Ehrenmitglieder und auch unseren Schultes.
Nach zwei Musikstücken zum Auftakt übernahm Bürgermeister Anton Müller das Mikrofon. Er lobte und dankte der Musikkapelle Dormettingen für deren am letzten Wochenende erzielten Erfolg beim Kreismusikfest. „Das Bild einer Gemeinde nach Aussen besteht aus vielen positiven, wie negativen Puzzleteilen und unser Musikverein fügte ein positives Teil mit ein.“ Janina Jenter führte bei den Aktiven gekonnt durch´s Programm.
Wir spielten noch bis wir die Notenblätter nicht mehr lesen konnten und das zahlreich gekommene Publikum genoss es unter den Kastanienbäumen vorm Engel.
Unser Küchenteam hat keine Mühen gescheut und die Gäste wieder kulinarisch versorgt.
Im kommenden Jahr werden wir wieder ein Sommerwunschkonzert planen und hoffen auf rege Teilnahme der Mitbürger, wenn die Wunschtitel wieder erfragt werden.

Manfred Steger

Hervorragend beim Wertungsspiel in Rangendingen

20110710

Liebe Musikfreunde,

wie angekündigt hat die aktive Kapelle unseres Musikvereins am Sonntag den 10. Juli 2011 am Wertungsspiel im Rahmen des Kreisverbandmusikfestes in Rangendingen teilgenommen. Am frühen Sonntagmorgen um 6:00h trafen wir uns am Probelokal und starteten in Richtung Rangendingen. Nach dem Einstimmen wurden uns die Noten des "Stundenchores" 4 Pastorelli von Pavel Stanek übergeben. Wir hatten dann eine Stunde Zeit das vierteilige Werk einzustudieren. Da es keine besonderen Schwierigkeiten wie Takt oder Tempiwechsel und schnelle Passagen forderte, konzentrierte sich unser Dirigent Joachim Mager ganz auf die Ausarbeitung von Intonation und Dynamik. Kurz nach 9 Uhr nahmen wir auf der Bühne Platz und stellten uns den 3 Wertungsrichtern. Wir begannen mit unserem Selbstwahlstück "Dynamic Ouvertüre" von Franco Cesarini und widmeten uns dann dem Stundenchor. Beide Stücke sind uns gut gelungen, auch die zahlreichen Zuhörer aus unserer Gemeinde bestätigten diese Einschätzung. So gingen wir zuversichtlich zum Mittagstisch ins Festzelt und nahmen danach Aufstellung zu einem gemeinsamen Erinnerungsfoto.
Imposant ist dann immer wieder der gemeinsame Massenchor aller Kapellen, den unser Dirigent Joachim Mager in seiner Funktion als Kreisverbandsdirigent leitete. Im Anschluß an den Massenchor führten wir den Festumzug ins Festzelt, und auch hier freute es uns viele bekannte Gesichter aus unserer Heimatgemeinde am Straßenrand zu sehen, die uns mit Applaus begrüßten. Im Festzelt stieg dann die Spannung bis endlich die Ergebnisse des Wertungsspiels bekanntgegeben wurden. Riesig war dann der Jubel als unser Kreisverbandsvorsitzender Josef Braun uns zu einem "Herrvorragend " mit 94,2 Punkten gratulierte. So fuhren wir mit unserem Bus in ausgelassener Stimmung zurück nach Dormettingen, wo wir mit dem "Trünggeler Marsch" ins Dorf einzogen um im Gasthaus Engel noch mit unseren Fans, Freunden und Familien zu feiern. Vorstand Rolf Weckenmann ging in einer kurzen Ansprache auf die Mühen der Vorbereitung und den verdienten Lohn dieser Anstrengungen ein. Er bedankte sich bei unserem Dirigenten für die "hervorragende" Vorbereitung und überreichte ihm ein kleines Geschenk. Auch Joachim Mager richtete einige bewegte Worte an die zahlreichen Fans und seine Musiker, in denen er seiner Freude über die abwechslungsreiche Zusammenarbeit Ausdruck verlieh. Zum Abschluß des gelungenen Tages gab es ein gemeinsames Vesper und wir verbrachten noch einige gesellige Stunden bei Hans und Paula.

Die Nationalhymne, gespielt vom Gesamtchor 2011, gibt’s unter folgendem Link zu sehen:
youtube.com/watch?v=IA1rrgb06xY

Manfred Steger

Ehrenmitglied zum 80sten gratuliert

20110619

Am Sonntag 19.Juni 2011 hatte der Musikverein Dormettingen die ehrenvolle Aufgabe, seinem Ehrenmitglied Paul Weckenmann zum 80. Geburtstag zu gratulieren. In Dautmergen im Wiesental überbrachten wir ihm noch vor dem Mittagessen ein Ständchen. Das Vorständeteam würdigte seine jahrelange Verbundenheit zum Musikverein mit einem Geschenk. Die Vorstände des Sportvereins und des Obst und Gartenbauvereins schlossen sich mit einer Rede an. Nach einem flotten Marsch wurden wir dann noch zu einem Umtrunk eingeladen.

Manfred Steger

Doppelkonzert mit dem Musikverein Nusplingen

konzert_20110514

Zu einem abwechslungsreichen Konzert mit der Musikkapelle Nusplingen lud der Musikverein Dormettingen am Samstag den 14.Mai 2011 ein. In der gut besuchten Mehrzweckhalle sorgten beide Orchester für ein unterhaltsames Programm.
Mit britischem Prunk eröffneten die Nusplinger den Abend. Britanniens inoffizielle Nationalhymne „Pomp and Circumstance No. l" brachte mit ihrem bekannten Mittelteil einen Hauch von englischem Adel in die Halle. So viel Historie konnte nur mit der eben solchen begegnet werden. Das dreigeteilte Stück „Springtime in Berlin" versetzte die Zuhörer zurück nach Deutschland des 20. Jahrhunderts. Manuel Schilling, Mitglied der Nusplinger Kapelle, bezeichnete ihn als Rückblick eines alten Mannes auf sein Leben.
Mit Freddy Mercury´s abwechslungsreicher „Bohemian Rhapsody" begeisterten die Nusplinger ihre Zuhörer. Zwar einen Tick langsamer als das Original, aber nicht weniger bombastisch in der Mitte, ließen sie den verstorbenen Sänger und Gitarristen für wenige Minuten wieder aufleben. Eine Zusammenfassung der Titel aus dem Musical „West-Side-Story", der „Deutschmeister Regimentsmarsch" und eine amüsante Zugabe rundeten den Auftritt des befreundeten Vereins ab.
Die Gastgeber taten es ihren Vorgängern gleich und hatten ebenfalls fünf Titel aus ihrem Repertoire im Programm. Francesco Cesarini´s „Dynamic Ouverture" geleitete in den zweiten Teil des Abends. Aufgrund des anspruchsvollen Arrangements, das unter anderem aus zahlreichen Tempiwechsel besteht, werden die Dormettinger das Stück auch beim kommenden Kreisverbandsmusikfest als Wertungsstück in der Oberstufe spielen, verriet Janina Jenter, die den zweiten Teil des Abends moderierte.
Musik aus dem Film „Der Mann in der eisernen Maske" und das mit Bildern aus dem kalifornischen Nationalpark hinterlegte Stück „Yosemite Autumn" bildeten den Mittelteil bei den Dormettingern. Mit einem „Latin Pop Special" griffen sie parallel zu den Nusplingern südländische Klänge auf, nur ging es bei ihnen etwas rassiger zu. Auch sie beendeten ihren Teil des Konzerts mit einem Marsch und einer lautstarken Zugabe.
Nach einer zügigen Umbauphase konnten die Gäste noch gemütlich beisammen sitzen und die Leckereien aus der Küche geniessen. Dabei wurden sie noch musikalisch unterhalten, von ein paar Musikern, gemischt aus beiden Vereinen, die noch etwas Spaß am musizieren hatten.

Manfred Steger

Grandioser Saisonauftakt

redjackets_2011_1

Die Red Jackets – Bekannt für Musik aus den 50er und 60er Jahren, konnten ihren diesjährigen Saisonauftakt auch dieses Jahr im Zollernalbkreis starten. Nachdem ihre gewohnte Start – Lokation in Geislingen dem Erdboden gleichgemacht wurde, erklärte sich der Musikverein Dormettingen bereit, das stilgerechte Ambiente in unserer Halle dafür bereitzustellen. Mit einem Mix aus Schlager und Oldies und den Rythmen der damaligen Zeit, wie Rock´n Roll oder Twist, spielten die sechs Musiker auf.
Nicht fehlen durfte natürlich die 11jährige Sängerin Loreen (Tochter von Keyboarder Steve), die das Puplikum mit so manchem Song, wie „Ich will keine Schokolade“ begeisterte.
Ihre Premiere feierten die neu ins Programm integrierten CENTO – SISTERS Judith, Tanja und Janina Jenter.
Sie bezauberten die anwesenden Gäste durch ihr äußeres Erscheinungsbild, sowie durch ihren dreistimmigen Liedgesang.
Da viele der Gäste in unserer ausverkauften Halle dem Aufruf folgten, sich stilgerecht der damaligen Zeit zu kleiden, hatte es unser Vorstandsgremium nicht leicht, die schönsten Drei herauszupicken, denn diese wurden dann öffentlich prämiert.
In nun neuer Besetzung mit Cento-sisters und Loreen gab es dann hier in Dormettingen die Möglichkeit, zum ersten Mal die neu erschienene CD der Red Jackets zu erwerben. Für jeden Liebhaber der Musik aus dieser Zeit ein Muss.
Getwistet und getanzt wurde den ganzen Abend, und wer dann durstig, oder hungrig wurde, ließ sich von unserem Küchenteam, das mal wieder starke Akzente setzte, verwöhnen.

redjackets_2011_2

Mehr zu sehen gibt es in unserer Galerie.

Manfred Steger

20 % MVD im Kreisverband aktiv

kv_vers11

Bei der Hauptversammlung des Blasmusikkreisverbandes Zollernalb in Weilstetten wurde am vergangenen Samstag, 19.03.2011 unser Dirigent Joachim Mager nach seiner persönlichen Vorstellung (Bild) als Leiter der „Junge Bläserphilharmonie Zollernalb“ bestätigt, und als neuer Kreisdirigent einstimmig von der Versammlung gewählt.
Als Beisitzer wurde unser Pauker Karl Edelmann neu ins Gremium gewählt.
Wiedergewählt wurde unser Posaunist Karl Anton Thullner als Kassenprüfer.

Somit sitzen im 15-köpfigen Vorstandsgremium 3 Mitglieder des MV Dormettingen

Manfred Steger

Mal was Anderes

mal_was_anderes_1

Wo sonst nur Materialien und Werkstoffe eingelagert und ausgelagert werden über professionelle Buchhaltungsmedien, wurden am Freitagabend den 11. März 2011 vom Musikverein Dormettingen nicht firmendokumentierte Stoffe verteilt. Nämlich MUSIK. Wolfgang Weckenmann, einer der beiden Firmeninhaber der Fa. Anlagenbau Weckenmann feierte nachträglich seinen runden Geburtstag in großem Ambiente. Dazu waren die Musiker des Musikvereins Dormettingen in spielerischer, wie in kameradschaftlicher Weise gefordert.

mal_was_anderes_2

Das anwesende Puplikum bekam den gewohnten Ohrenschmaus, und wir Musiker die entsprechend lohnende kulinarische Dankbarkeit des Hauses.
Wir danken Dir Wolfgang für dieses gelungene Firmenfest und wünschen Dir nochmal soviel Kreativität und Erfolg in den soviel Jahren, wie du es bisher geschafft hast.
Musikverein Dormettingen

Manfred Steger

Joachim Mager dirigiert Jugendblasorchester

Dirigent von Dormettingen Joachim Mager übernimmt die Leitung des Jugendblasorchesters vom Blasmusikkreisverbandes Zollernalb.
Dies bestätigte die Vorstandschaft des Blasmusikkreisverbandes Zollernalb.
www.bvbw-zollernalb.de

Manfred Steger

Fasnet 2011

fasnet2011_1 fasnet2011_2


Was wäre die Fasnet ohne Musik? Wie jedes Jahr ist der Musikverein mit am Start, wenn es gilt unsere örtliche Narrenzunft zu unterstützen. Sei es an den Narrentreffen oder auf Brauchtumsveranstaltungen, oder der eigenen heimischen Fasnet. Ohne Narrenmarsch geht einfach nichts. Über die fünfte Jahreszeit sind viele Termine für den Musikverein wahrzunehmen. So begleiteten wir unsere Narren heuer zu den Treffen in Benzingen und Zepfenhan, Brauchtumsabend in Dormettingen sowie Kinderringtreffen in Stetten und Narrenbaumstellen mit Kinderumzug übernahm in gewohnter Weise die Abordnung des Musikvereins, die Mexikaner. Auch die Unterstützung der Narrenzunft am Klotzmesserball obligt unseren Mexikanern.

fasnet2011_3

Höhepunkt und gleichzeitig Saisonabschluß bildeten die zwei Fasnetsumzüge am Fasnetsdienstag.

Manfred Steger

Lob für die hervorragende Jugendarbeit

gv2011_1

Am Samstag den 25.Januar 2011 hielt der Musikverein Dormettingen Rückblick auf ein erfolgreiches und arbeitsintensives Vereinsjahr. Vorsitzender Rolf Weckenmann begrüßte die zahlreichen Mitglieder und Gäste im Gasthaus zum Engel. Die im Vorjahr erstmals eingesetzte Viererspitze des Vereins teilte sich auch in der Generalversammlung die Aufgaben und somit ging Tanja Jenter im Bericht der Vorstände auf die Highlights des abgelaufenen Vereinsjahres ein. Insbesondere das erstmals veranstaltete Sommerwunschkonzert war ein Volltreffer und blieb bestens in Erinnerung. Auch Dirigent Joachim Mager hob in seinem Bericht das gelungene Sommerwunschkonzert hervor und lobte die gute Probenarbeit im Herbst des letzten Jahres. Des weiteren ging er auf die fruchtbare Kooperation der Jugendkapelle mit der benachbarten Jugendkapelle aus Erzingen ein. Diese gemeinsame Projektjugendkapelle ist bei den Jugendmusiktagen in Rosswangen angetreten und mit der Bestnote „hervorragend“ heimgekehrt. Ute Brenner ging im anschließenden Bericht aus dem Jugendausschuss auf die umfangreiche Jugendarbeit ein und berichtete von insgesamt 52 Jugendlichen unter 18 Jahren die beim Verein in Ausbildung sind. Die fundierte Ausbildung wird in kleinen Gruppen abgehalten und über die D-Prüfungen dokumentiert, mit dem Ziel die Jungmusiker in die Jugendkapelle zu integrieren. Auch im darauf folgenden Kassenbericht spiegelte sich die aufwändige Jugendarbeit wider, da durch die hohen Ausbildungskosten der Kassenstand leicht rückläufig ist.
Bürgermeister Anton Müller nahm die einstimmig per Akklamation geführte Entlastung vor. Zuvor lobte er in einer kurzen Ansprache die vorbildliche Jugendarbeit und das hohe musikalische Niveau für eine Gemeinde in dieser Größe. Er freute sich die Arbeit des Vereins durch die Zuwendungen der Gemeinde unterstützen zu können. Auch Wahlen standen auf dem Programm, zur Wahl standen Schriftführer Günter Bertsch, die Beisitzer Florian Bayer und Angelika Bitzer, Kassenprüfer Bernd Schumacher und Vorsitzender Heinz Weckenmann, die alle in Ihren Ämtern bestätigt wurden. Die Vorsitzende Tanja Jenter, die sich aus schulischen Gründen nicht mehr zur Wahl stellte, wurde von Vorsitzendem Heinz Weckenmann mit einem kleinen Geschenk verabschiedet. Zum Abschluss der Versammlung bedankte sich Rolf Weckenmann bei allen Besuchern und Spendern und schloss die 92. ordentliche Generalversammlung des Musikvereins Dormettingen.

Manfred Steger

Vier neue Ehrenmitglieder beim Musikverein Dormettingen

gv2011_3 gv2011_2


Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Musikvereins wurden langjährige passive Mitglieder geehrt. Seit 25 Jahren halten dem Verein die Treue: Ewald Bayer, Elmar Koch, Franziska Haile, Peter u. Theresia Haas. Sie wurden mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.
Seit 40 Jahren unterstützen Klara Bertsch, Karl Semma, Josef Schöffel, Wolfgang Berner, Elisabeth Schrägle, Hildegard Schwarz, Rose Scherer und Margarete Scherer den Musikverein. Sie erhielten die goldene Ehrennadel. Für Ihre 50 jährige Mitgliedschaft und Ihre vielfältigen Verdienste um den Verein wurden Helmut Bertsch, Erna Edelmann, Horst Schnekenburger und Annemarie Weckenmann zu Ehrenmitgliedern ernannt. Vorsitzender Heinz Weckenmann bedankte sich bei den Geehrten und überreichte Ihnen eine Ehrenurkunde verbunden mit der Bitte den Verein auch weiterhin zu unterstützen.
Für Ihre 60jährige Treue und Verbundenheit zum Verein wurden die Ehrenmitglieder Paul Butz, Josef Scherer, Karl Thullner, Anna Weckenmann, Arthur Weckenmann und Rosa Weckenmann geehrt. Von Vorsitzender Nicole Bechtold wurde allen Geehrten nochmals gratuliert und ein kleines Präsent überreicht.

Manfred Steger

Foto-Galerie

Bestaunen Sie hier unsere wunderschöne Bildergalerie.


thumbthumbthumb
mehr...